Reise

Wohin darf die Reise gehen? Hier kann man sich für die nächste Urlaubsreise inspirieren lassen und außerdem Wissenswertes über fremde Kulturen erfahren.

Slam Tour mit Kuttner – das Finale

Slam Poetry ist tot, es lebe Poetry Slam! Was in den 80-er als Untergrundbewegung begann und sich bis in die 90-er durch die deutsche und englische Literaturszene zog, ist in den letzten Jahren ein wenig in Vergessenheit geraten.

Erfahren Sie mehr »

lit.COLOGNE 2009 in Köln

Es ist wieder soweit: lit.COLOGNE startet im März in die nächste Runde. Das Festival hat sich seit seinem Debüt im Jahre 2001 zu einem wichtigen Barometer für neue Literatur – nicht nur in Köln - etabliert und verspricht auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Programm.

Erfahren Sie mehr »

Glyptothek am Königsplatz in München

Für Münchner selbst, wie auch für Touristen sollte die Glyptothek am Königsplatz ganz oben auf der Liste der zu besuchenden Plätze stehen: Es gibt wohl kaum eine so schöne Sammlung antiker griechischer und römischer Plastiken und Skulpturen in Deutschland.

Erfahren Sie mehr »

Fabric Club in London

Früher hing im heutigen Fabric Club nur das Fleisch von der Decke. Heute tanzen dort jedes Wochenende die Massen zu elektronischer Musik. Der Megaclub ist angesagt und längst ein wichtiger Teil der Londoner Clubszene.

Erfahren Sie mehr »

trivago.de – Hotelübernachtungen teuer in der Schweiz

Für eine Übernachtung in einer Schweizer Großstadt (168 Euro) zahlen Reisende im Februar 57 Prozent mehr als in einer deutschen Metropole (107 Euro). Dies ist das Ergebnis des „Hotelpreis Index“ (tHPI) des Hotelsuchportals trivago.de. Der europäische Durchschnitt für ein Standard Doppelzimmer liegt im Februar bei 108 Euro. Am teuersten ist mit 189 Euro für das Standard Doppelzimmer die Stadt Genf, darauf folgt Zürich mit 184 Euro. Die günstigsten Städte sind mit jeweils 70 Euro Prag und Krakau.

Erfahren Sie mehr »