Reise

Wohin darf die Reise gehen? Hier kann man sich für die nächste Urlaubsreise inspirieren lassen und außerdem Wissenswertes über fremde Kulturen erfahren.

Cityradtour durch Berlin – Berlin erfahren

Es gibt viele Möglichkeiten Berlin zu erkunden. Auf dem Fahrrad macht es natürlich besonders viel Spaß, da man überall anhalten kann, wenn einem etwas besonders gut gefällt. Unsere Radtour beginnt am Fernsehturm, hinter dem Bahnhof liegt gleich der Alexanderplatz an dem sich viele Geschäfte versammeln, um Weihnachten herum gibt es hier sogar einen kleinen Weihnachtsmarkt.

Erfahren Sie mehr »

Fatal Attraction im Tanzmuseum in Köln

Sie haben die Gabe, den Zuschauer in eine andere Welt zu transportieren: Tänzer. Im Tanzmuseum Köln gibt es jetzt die Ausstellung zum Tanz - „Fatal Attraction“ dokumentiert den Beruf „Tänzerin“ als Sinnbild für Eleganz, Grazie und Ausdruck.

Erfahren Sie mehr »

Floating Homes Hamburg – Wohnen auf dem Wasser

Das Wasser jeden Tag hautnah spüren und das ohne Boot – Floating Homes macht es möglich. Hausboote sind ein alter Hut, wo es Flüsse gibt, gibt es, meist auch Hausbootbesitzer. Ein anderer Weg, diese beruhigende Erfahrung vom Wohnen am Wasser zu machen, sind die Floating Homes (dt. „schwimmendes Zuhause“).

Erfahren Sie mehr »

Hörspielkino unterm Sternenhimmel

Im Zeiss Großplanetarium in Berlin und im Urania Planetarium Potsdam wird demnächst wieder große Literatur gehört. Am 6. März geht es los. Die Planetarien werden wieder Ziel zahlreicher Hörwilliger sein, die vom Klassiker bis zu neuen Bestsellern, alles hören werden.

Erfahren Sie mehr »

Tropical Extravaganza – Kew Gardens London

Kew Gardens könnte man fast als das botanische Gedächtnis Londons und der Welt bezeichnen. Die Anlage umfasst die größte Sammlung wild wachsender Pflanzen weltweit. Die derzeit stattfindende Ausstellung „Tropical Extravaganza“ vermittelt einen Einblick in die Flora außerhalb gemäßigter Klimazonen.

Erfahren Sie mehr »

Kölschfest 2009 – Karneval im Zelt

Dieses Jahr ist es wieder da, das Kölschfest. In einem Holzzelt kommen bis zu 5000 Jecken in den Genuss des Kölsch(e) Fastelovends. In einem feierlichen Festakt eröffnet Oberbürgermeister Fritz Schramm heute das Zelt auf dem Festplatz des Südstadions.

Erfahren Sie mehr »

Mythos Germania in Berlin

Mythos Germania wird verlängert! Die Ausstellung trägt den Untertitel „Schatten und Spuren“ der Reichshauptstadt und wird Interessierten noch bis Jahresende einen Blick in die historischen Ereignisse während der Zeit des Nationalsozialismus.

Erfahren Sie mehr »