Wörter

Wie schreibt man das nochmal? Oft fallen uns im Alltag manche Rechtschreibregeln nicht mehr ein. Hier sorgen wir für Klarheit im Rechtschreibdschungel!

Ayurweda oder Ayurveda?

Kann es sein, dass der Wellness suchende Europäer Schönheitsprodukte und altindische Heiltraditionen gelegentlich durcheinander wirft? Wella HairCare und Ayurveda haben nichts miteinander zu tun. Trotzdem bekommt man alle Wellnessurlaubsjahre wieder die Ayurweda zu Gesicht.

Erfahren Sie mehr »

Addresse oder Adresse?

Der deutschsprachige Raum ist durchzogen von Messengern und Netzwerken, die nur zu einem verleiten möchten: add contact? Klar, dass man da mal denken kann, die Adresse des neuen Kontakts sei eine Addresse. Fast so dürfen das nur die Engländer schreiben.

Erfahren Sie mehr »

Authentifizierung oder Authentisierung?

Ist „Authentifizierung“ oder doch „Authentisierung“? Beide Wörter sind richtig, aber nicht völlig inhaltsgleich, auch wenn sie häufig gleichbedeutend verwendet werden. Beide Wörter stammen zudem vom gleichen griechischen Wort ab.

Erfahren Sie mehr »

unentgeldlich, unendgeltlich oder unentgeltlich?

Bei „unendgeltlich“ und „unentgeldlich“ steckt eine verwirrte Logik hinter den Schreibfehlern. Denn hier sind alle beiden Varianten falsch. Richtig muss es „unentgeltlich“ heißen. Aber die fehlerhafte Schreibweise von „unentgeltlich“ wird in allen Fällen logisch begründet, selbst wenn diese Ansätze auf ...

Erfahren Sie mehr »

Zenit oder Zenith?

„Zenith“ liest man häufig, aber müsste „Zenit“ nicht richtig sein? Stimmt, das erste ist die englische Schreibweise, die man oftmals bei Markennamen antrifft, das zweite hingegen ist die deutsche Variante des aus dem Arabischen stammenden Wortes.

Erfahren Sie mehr »

Akkupunktur oder Akupunktur?

Heißt es Akkupunktur oder Akupunktur? Plötzlich und unerwartet gerät man bei diesem Wort ins Stocken und stellt sich die Frage, ob alte chinesische Mediziner schon etwas von modernen Akkus wissen konnten.

Erfahren Sie mehr »

eingeschalten oder eingeschaltet?

Sagt man „eingeschalten“ oder „eingeschaltet“? Man sagt beides, doch nur das Zweitere ist richtig. Als Perfektpartizip muss das konjugierte Verb auf t enden, auch wenn es die Mundart etlicher Regionen und auch viele Vertreter technischer Berufe anders praktizieren.

Erfahren Sie mehr »

abwegig oder abwägig?

„abwegig oder abwägig“? Beim Grübeln über die richtige Schreibweise gerät so mancher auf Abwege und macht den beliebten Fehler, "abwegig" mit "Abwägen" in Verbindung zu bringen.

Erfahren Sie mehr »

ebend oder eben?

„ebend“ anstelle von „eben“ zu sagen, ist eine regionale Eigenart. Doch während der Variantenreichtum der Mundart eine Sprache lebendig hält, sollte man im Schriftdeutschen das „d“ am Ende wegzulassen.

Erfahren Sie mehr »

immernoch oder immer noch: Zusammen oder getrennt?

„immernoch“? „immer noch“! Doch „immernoch“ geht vielen beim Schreiben leichter von den Fingern als „immer noch“. Die Verwirrung über eine mögliche zusammengeschriebene und eine getrennte Variante mag unter Umständen aus anderen Beispielen von Zeitadverbien stammen, die tatsächlich in einem Wort ...

Erfahren Sie mehr »
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.