Ayurweda oder Ayurveda?

Wenn die moderne Biomedizin die Ayurvedatradition in Indien beeinflusst haben kann, kann die Tradition, die ausschließlich in der ältesten Sprache der Welt, Sanskrit, weitergegeben wird, nicht so weit von uns Menschen aus dem Westen entfernt sein. Man findet sie auch überall in Wellness-Katalogen, die … Ayurweda.

Traditionelles Ayurveda, stylisches Ayurweda

Der Schreibfehler ist seltener geworden, keine Frage. Vereinzelt bekommt man trotzdem noch Werbung für gesunde Therapien aus der Ayurweda ins Haus, die das Leben schlagartig verändern können wollen. Wenn die Anbieter ihre lebensrettende Therapie nicht einmal richtig schreiben können, lieber Finger weg!

Die Herkunft der echten Ayurveda

Die Heiltradition hat zwar ganz andere Methoden und folgt anders als die westliche Medizin einem ganzheitlichen Prinzip, aber hat dasselbe Ziel vor Augen und trägt einen sehr ähnlichen Namen. Biologie, zusammengesetzt aus den griechischen Wörtern bios und logos für Leben und Wissen, meint so viel wie die Lehre vom Leben. Ayurveda, zusammengesetzt aus den Wörtern ayur und veda aus dem Sanskrit, heißt so gut wie dasselbe: das Wissen oder die Wissenschaft vom Leben.

Angesichts des Wortstamms mag die Schreibweise mit w verfehlt sein, könnte aber auch als Anpassung an westliche Sprechgewohnheiten ausgelegt werden. Das hinkt, zumal es im Deutschen genug Wörter mit v gibt, die man mit dem weichen w spricht.

Die indische Wissenschaft vom Leben wird seit über 2000 Jahren von Generation zu Generation weitergegeben. Nach dem Vorbild der westlichen Medizin ist sie in der jüngeren Zeit institutionalisiert worden. Universitätsstudenten können in einem fünfeinhalbjährigen Studium den Bachelor of Ayurvedic Medicine and Surgery erwerben und dann als approbierte Ärzte behandeln.

Denn die Heiltradition ist weit mehr, als die nach ihr bezeichneten Wohlfühlmassagen aus den westlichen Wellnesskatalogen vermuten lassen. Sie ist eine der Schulmedizin teils ebenbürtige und in manchen Aspekten überlegene Wissenssammlung, welche sich noch heute stetig weiterentwickelt und dank jüngerer Übersetzungen auch anderen Kulturkreisen zur Verfügung steht. Vom Westen haben die Inder lediglich gelernt, die ayurvedische Medizin in einer offeneren Form der Wissensvermittlung zu konservieren.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.