Reise

Wohin darf die Reise gehen? Hier kann man sich für die nächste Urlaubsreise inspirieren lassen und außerdem Wissenswertes über fremde Kulturen erfahren.

Côte de Nacre – die Perlmuttküste

Die Côte de Nacre an der Küste der Normandie birgt dank des Zweiten Weltkrieges eine sehr schmerzhafte Erinnerung. Hier landeten die Alliierten 1944, um Europa vom Joch des Nationalsozialismus zu befreien. Die tragische Geschichte mit ihren vielen Toten ist mit den zahlreichen Soldatenfriedhöfen und noch erhaltenen Befestigungsanlagen noch allgegenwärtig. Diesen Aspekt sollte man zwar zu keinem Zeitpunkt vergessen, trotzdem hat die Côte de Nacre die Chance verdient mit ihren landschaftlichen Reizen wahrgenommen zu werden.

Erfahren Sie mehr »

Kiel gewinnt den DHB-Pokal

Am Ende war es ein Kraftakt, aber trotz enorm starker Gegenwehr des HSV Hamburg gewann der THW Kiel zum zweiten Mal in Folge den DHB-Pokal in der Hamburger Color Line Arena. Zur Halbzeit hatte der HSV noch mit 18:17 geführt, konnte aber dem unbändigen Willen der Zebras am Ende nichts mehr entgegen setzen. Kiel wahrt damit die Chance, das Triple erneut in die Ostseehalle zu holen.

Erfahren Sie mehr »

Raucher-Anarchie in Bayern

So tituliert der Stern einen Artikel in seiner Online-Ausgabe und berichtet von einer kleinen Lokalität in München-Neuhausen. Dieses, von Umsatzeinbußen geplagte Wirtshaus, wurde vom Betreiber zum Raucherklub umfunktioniert und umgeht damit das Nichtraucherschutzgesetz, das seit seiner Einführung am 1. Januar für eine Welle der Entrüstung sorgt. Und mal ehrlich, seit Menschengedenken, gehört der Rauch in einem Wirtshaus zum Bier. Der blaue Dunst, der selbst noch Wochen später in der Kleidung hängt und einen an diesen Abend erinnert, fehlt einfach.

Erfahren Sie mehr »

Benefizkonzert des Bundespräsidenten 2008

Mit der Übernahme des Amtes als Bundespräsident hat Horst Köhler eine Tradition eingeführt, die seit 2005 zum festen Bestandteil des Kulturkalenders gehört – das Benefizkonzert des Bundespräsidenten. Das in jedem Jahr in einem anderen Bundesland inszenierte Konzert wird in diesem Jahr in Bremen veranstaltet. Am 2. April im Konzerthaus "Die Glocke" werden Gelder für die „Aktion Sühnezeichen" gesammelt, die 2008 ihren 50. Jahrestag feiert.

Erfahren Sie mehr »

JJ1 alias „Problembär Bruno“

Die Karriere, die vor knapp zwei Jahren so hoffnungsvoll begonnen hatte und ganz Deutschland sowie angrenzende Alpenrepubliken in Atem gehalten hat, endet nun im Museum Mensch und Natur im Nymphenburger Schloss in München. Frisch gestylt und weit weniger gefährlich präsentiert sich Bruno dort als Anschauungsmaterial für die Nachwelt.

Erfahren Sie mehr »

Vogesen und Haute-Saône

Auf der Suche nach ungewöhnlichen Reisen durch Frankreich stößt man unweigerlich auf das Thema Zigeunerwagenferien. Das Erkunden einer Region und einer Landschaft auf den Spuren der einstigen „Fahrer“ bedeutet eine Rückehr zur Ursprünglichkeit.

Erfahren Sie mehr »

El Nabaa – traumhaftes Surferparadies

Der Mythos Ägypten lebt, denn Millionen von Besucher können nicht irren. Die Mischung aus Badeurlaub und anschaulicher Geschichte machen das nordafrikanische Land auch für Urlaubsmuffel immer interessanter. Da man aber in den typischen Touristenhochburgen wie Hurghada, Safaga, Alexandria und Sharm esh Sheikh die Individualität etwas verloren geht, haben Nischensportler wie Taucher und Surfer kaum Gelegenheit ihrem Hobby zu frönen. Eine Ausnahme bildet da El Nabaa im Südosten des Landes.

Erfahren Sie mehr »

Urlaub in Texas

Texas – kaum ein anderer amerikanischer Bundesstaat lebt so von seinen Legenden wie jener im Süden des Landes. Der nach Alaska zweitgrößte Bundesstaat erfreut sich dank seiner atemberaubenden Naturlandschaft und seiner bewegten Geschichte einer wachsenden Fangemeinde unter den deutschen Reisenden. Wen wundert es da, dass viele von ihnen in Betracht ziehen, Texas dauerhaft ihre Heimat zu nennen. Der Anteil, der hier lebenden Deutschen ist inzwischen mit steigender Tendenz auf über elf Prozent angewachsen.

Erfahren Sie mehr »

Kartconvention 2008 in Bremen

Heute Morgen hat es Kimi Räikkönen wieder einmal geschafft. Beim Großen Preis von Malaysia gewann der Iceman ganz souverän und überlegen. Beim Zuschauen aber befällt einem immer das Fieber einmal selbst mit einem schnellen Boliden über die Strecke zu fliegen, allerdings ist dies ein sehr kostspieliges Vergnügen und den Wenigsten von uns vergönnt. Das Rennfeeling lässt sich aber schon einmal in der „Sparversion“ erleben und dabei kochen ebenso die Emotionen hoch, als wäre man bei der Formel 1 – der Kartconvention 2008.

Erfahren Sie mehr »

Ostereiersuche im Tierpark Hellabrunn

Ostern fand schon seit Ewigkeiten nicht mehr so früh innerhalb des Jahres statt und es werden über 150 Jahre ins Land gehen, bis es wieder einmal so weit sein wird. Von dem tristen Wetter, welches uns umgibt, sollte man sich keinesfalls verärgern lassen und unseren Kleinsten trotzdem ein schönes Osterfest bieten. Dazu Gelegenheit hat man im Tierpark München Hellabrunn, wo die Kinder traditionell auf Ostereiersuche gehen können.

Erfahren Sie mehr »