My Name Is: RTL 2 auf der Suche nach dem besten Popstar-Imitator

Die neue Show von RTL 2 heißt „My Name Is“. So stellt sich auch jeder Kandidat vor. Doch die Kandidaten stellen sich nicht als sich selbst vor, sondern als ihr Lieblings-Star oder zumindest als jemand, deren Gesangsstil sie gut imitieren können. Das Ganze erinnert etwas an die Mini-Playback Show aus den Neunzigern. Doch es gibt einige entscheidende Unterschiede. Erstens ist die Show nicht nur für Kinder konzipiert, sowohl Erwachsene  als auch Kinder dürfen an dem Wettbewerb teilnehmen. Zweitens wird nicht Playback gesungen. Die möchte-gern Stars müssen ihr Talent unter Beweis stellen und die Hits der Bekannteren nicht nur einfach nachahmen, sondern komplett personifizieren. Das ist mehr als so mancher Pop-star sich live zutraut!

Das Format von My Name is

My Name Is ist eine Castingshow, wie man sie schon kennt, mit dem Unterschied, dass die Stars bis ins Detail emuliert werden müssen. Das bedeutet, dass man nicht nur ein talentierter Sänger sein muss, sondern ein begabter Entertainer und Schauspieler zugleich! Gar nicht so einfach…

Doch was der Zuschauer zu sehen bekommt ist leider doch dwe imitierte und durchgekaute Gesang, den man eh schon kennt. Im Stile von Deutschland sucht den Superstar wird zwar auch nach guten Sängern gesucht, aber, um ehrlich zu sein; ein Justin Bieber reicht der Welt. Oder, je nach dem wen man fragt, ist der auch schon zu viel. Bei My Name Is werden wieder die schlechten Vorbilder der Entertainment Stars auf hochglanz poliert, um beim Publikum zu punkten. Das Format verdient zwar immer noch relativ viel Geld, doch seine Glanzzeit hat es leider schon hinter sich. Und dass jemand Dieter Bohlen imitiert ist absolut unverzeihlich. Weder Talent noch gute Texte haben diesen Mann zu seinem Ruhm verholfen, doch das scheint RTL nicht daran hindern zu können weiterhin davon zu profitieren. Nur der kleine Junge, der Queen Frontmann Freddy Mercury nachahmt, macht Hoffnung. Denn er hat wenigstens ein stilvolles und ikonisches Vorbild, im Gegensatz zu manch anderem Teilnehmer. Die Hoffnung bleibt, dass die nächste Generation auch gute Musik genießt, und dass sich wenigstens irgendjemand nicht komplett zum Affen macht…

Hier ein kleiner Ausschnitt aus dem Finale der ersten Staffel:

[youtube ccY5SU9rCVQ]

Die wichtigsten Infos zur neuen Castingshow

Zu sehen gibt es die Show seit dem 23.04.12 Montags um 21:15 bei RTL II. Samstags kann man um 18:00 nochmals die Wiederholung des letzten Montags sehen. Von den ersten 12 Kandidaten, die bei der Show vorgestellt wurden, bleibt am Ende nur einer übrig! Das ist mittlerweile die zweite Staffel der Serie, und ob sich das Ganze dann nächstes Jahr wiederholt, werden wohl die Einschaltquoten entscheiden.

Mehr Infos finden Sie hier.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.