Kinostart: „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“ mit Ben Stiller

Ben Stiller ist vor allem für Komödien wie „Nachts im Museum“ oder „Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich“ bekannt, unterhaltsame und erfolgreiche Filme fürs Massenpublikum. Mit „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“ zielt er etwas höher – als Hauptdarsteller und Regisseur. Der Film ist zwar auch eine Komödie, geht die Geschichte des Losers, dem schließlich Großes gelingt, aber mit ernsten Untertönen und imposanten Bildern an. Der Film wird bereits als Kandidat für die kommenden Oscars gehandelt.

Walter Mitty (Ben Stiller) arbeitet im Fotoarchiv des bekannten „Life!“-Magazins. Ein unscheinbares Rädchen im System, träumt er von Abenteuern und davon, die große Liebe zu finden. Er himmelt seine Kollegin Cheryl (Kristen Wiig) an, wagt aber nicht, sie auch anzusprechen. Dann wird beschlossen, „Life“ künftig nur noch online erscheinen zu lassen. Auf den Titel der letzten gedruckten Ausgabe soll ein Bild des berühmten Fotografen Sean O‘Connell (Sean Penn). Aber gerade dieses Foto ist im Archiv nicht mehr aufzufinden. Um seinen Job zu retten und seine große Liebe zu gewinnen, muss Walter sich auf eine so abenteuerliche wie reale Reise begeben.

„Das Doppelleben des Herrn Mitty“ ist eine fast vergessene Komödie mit Danny Kaye von 1947. Für die Neuverfilmung übernahm Stiller das Grundgerüst der Story, verlegte sie aber in die Gegenwart, auch optisch. „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“ zeigt die Traumwelt seines Helden mit gekonnt eingesetzten Effekten und großer Naturkulisse (unter anderem Island). Ob der Film zu Stillers „Forrest Gump“ wird? Die Antwort gibt spätestens die Oscar-Verleihung im März.

Kinostart: 1. Januar 2014
Länge: 116 Minuten
FSK: ab 6 Jahre

Fotonachweis: Ben Stiller in „Das erstaunliche Leben des Walter Mitty“, 20th Century Fox

http://youtu.be/AunNwua00Yw

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.