Die 10 besten Woody Allen Filme: Neurosen für alle

Woody Allen ist ein sehr vielseitiger Regisseur und Autor. Er hat sowohl Komödien und Satiren, als auch ernste Dramen gemacht, aber auch Tragikomödien zählen zu seinen Spezialitäten. Woody Allen Filme zeichnen sich meistens durch einen feinsinnigen Humor und viel Ironie aus. In vielen seiner Filme spielt seine Heimatstadt New York eine wichtige Rolle und auch er selbst ist häufig als Darsteller dabei. Seine besten zehn Filme gibt es hier.

Woody Allen Filme: Die Top 10

1

Der Stadtneurotiker

Woody Allen Filme handeln häufig von problematischen Beziehungen. So auch „Die Stadtneurotiker“ aus dem Jahr 1977. Hier wird die Geschichte geschildert von dem neurotischen Komiker Alvy Singer (Woody Allen), der sich in Annie Hall (Diane Keaton und der Originaltitel des Films) verliebt, die ihrerseits neurotische Züge trägt. Ihre Beziehung ist dementsprechend schwierig und von einem ständigen Auf und Ab geprägt. Der Film spielt geschickt mit verschiedenen Zeitebenen und wurde mit Preisen überhäuft, darunter vier Oscars.
[youtube OpIYz8tfGjY]
2

Manhattan

Diese romantische, in schwarz-weiss gedrehte Komödie aus dem Jahr 1979 hat gewisse Ähnlichkeiten mit „Der Stadtneurotiker“. Auch hier geht es um einen neurotischen Protagonisten, einem Gag-Schreiber für TV-Shows, der weder mit seinem Beruf, noch mit seinem schwierigen Privatleben glücklich ist und sich zu allem Überfluss auch noch in die Geliebte seines besten Freundes verliebt (wieder dargestellt von Diane Keaton).
[youtube uyaj2P-dSi8&feature]
3

Ehemänner und Ehefrauen

Dieser Film aus dem Jahr 1992 handelt von zwei miteinander befreundeten Paaren, die in eine Ehekrise geraten. Sally und Jack (dargestellt von Judy Davis und Sydney Pollack) wollen sich trennen, was ihre Freunde Gabe und Ruth (Woody Allen und Mia Farrow) dazu bringt, ihre eigene Ehe zu hinterfragen. Der Film wurde mit mehreren internationalen Preisen ausgezeichnet.
[youtube 5uhH3D0S1vM]
4

Match point

Dieses spannende Melodram wurde komplett in England gedreht. Der ehemalige irische Tennisprofi Chris (Jonathan Rhys Meyers) arbeitet als Tennislehrer in einem exklusiven britischen Club, wo er Tom (Matthew Goode) kennenlernt, den Sohn eines reichen Großindustriellen. Chris heiratet Toms Schwester Chloe (Emily Mortimer), doch wahre Leidenschaft empfindet er nur für die attraktive Nola (Scarlett Johannson), Toms Freundin. Als Nola von ihm schwanger wird und Chloe ihn einer Affäre verdächtigt, überschlagen sich die Ereignisse.
[youtube _xegPAYN7HU]
5

The purple Rose of Cairo

Dieser Film ist eine humorvolle Hommage an die Stummfilmzeit. Die junge Kellnerin Cecilia (Mia Farrow) flüchtet sich in die Welt des Kinos, um ihren grauen Alltag zu vergessen. Da steigt plötzlich eine der Filmfiguren aus dem Abenteuerfilm „The purple Rose of Cairo“, der attraktive Tom Baxter, aus der Leinwand zu ihr herab und verliebt sich in sie. Die anderen Filmfiguren sind empört, denn ohne Baxter kann der Film nicht weitergehen. Auch der Darsteller des Helden, Gil Sheperd (Jeff Daniels), erfährt davon und besucht das Kino, wo auch er Cecilia trifft…
[youtube Bp6YDZVVbj0&NR=1&feature=fvwp]
6

Sweet and lowdown

Woody Allen verneigt sich mit diesem Film vor der Ära des Swing-Jazz und porträtiert hier einen fiktiven Jazz-Gitarristen namens Emmet Ray (dargestellt von Sean Penn), der sich erst in die Waschfrau Hattie verliebt (Samantha Morton), sich dann allerdings der arroganten Blanche (Uma Thurman) zuwendet. In „Sweet and lowdown“ kommen zahlreiche Swing-Zeitzeugen zu Wort.
[youtube x1X7hfx9BT0]
7

Manhattan Murder Mystery

In der sehenswerten Komödie „Manhattan Murder Mystery“ macht sich ein Ehepaar (Woody Allen und – wieder einmal – Diane Keaton) daran, den mysteriösen Tod einer Nachbarin aufzuklären – und gerät dabei selbst in Gefahr.
[youtube MZAXZ24bAS8]
8

Innenleben

Als Vorbild für dieses ernste Drama aus dem Jahr 1978 gelten die Filme des schwedischen Regisseurs Ingmar Bergman. „Innenleben“ handelt von dem seit vielen Jahren verheirateten Ehepaar Eve und Arthur, deren Töchter bereits erwachsen sind. Als sich Arthur von seiner Frau trennt, gerät die gesamte Familie völlig aus den Fugen. Die Tochter Renata gerät mit ihrem Mann in eine Ehekrise und Eve versucht sich (vergeblich) das Leben zu nehmen. Arthur will sich scheiden lassen und wieder neu heiraten, und damit nimmt das Drama seinen Lauf…
[youtube vVrJzcXDTyE]
9

Hannah und ihre Schwestern

Woody Allen Filme wie dieser sind typisch für sein Filmschaffen, denn er beleuchtet hier auf humorvolle Art die komplizierten Beziehungsgeflechte zwischen den Schwestern Hannah (Mia Farrow), Lee (Barbara Hershey) und Holly (Dianne Wiest) sowie ihrer Männer bzw. der Geliebten. Woody Allen selbst spielt Mickey, einen Autoren, der Fernseh-Comedy schreibt und mit Hannah verheiratet war. Der Film von 1986 erhielt drei Oscars.
[youtube ftiIPJky_Vs]
10

Alle sagen: I love you

In diesem nostalgischen Film, der in Paris und Venedig spielt, singen und tanzen die Darsteller wie in einem Musical. Joe Berlin, ein Schriftsteller (Woody Allen), hat sich scheiden lassen und ist seither totunglücklich. Ausgerechnet seine Exfrau (Goldie Hawn) und ihr neuer Partner Bob (Alan Alda) beraten ihn in seinen Seelennöten. In Venedig lernt er die Kunsthistorikerin Von Sidell (Julia Roberts) kennen und lieben, die seine Gefühle erwidert. Währenddessen bekommt Bobs Tochter Skylar (Drew Barrymore) einen Heiratsantrag von ihrem Verlobten Holden (Edward Norton). Die Tanzszenen und Gesangseinlagen sind zwar ungewohnt für einen Woody Allen Film, aber auf jeden Fall unterhaltsam.
[youtube bMy8J8fwNVw]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.