Das iPhone 5: alle Gerüchte und Infos zum möglichen Release in Deutschland

2012 will Apple der Welt beweisen, dass es auch nach Steve Jobs erfolgreich innovative Neuerungen entwickeln kann. Neben einem Apple Fernseher und dem iPad 3 nehmen die Gerüchte bezüglich eines rundum erneuerten iPhone 5 nicht ab.Wurde nach der enttäuschenden Präsentation des iPhone 4S schon spekuliert, so bestätigen neue Berichte diese Meldungen.

Das iPhone 5 war schon für 2011 geplant

Insider berichten, sie hätten bereits 2011 eine Vorversion des iPhone 5 getestet. Dieses wurde allerdings kurz vor Veröffentlichung wieder zurückgezogen, um zunächst das iPhone 4S zu präsentieren. Vermutet wird, dass wahrscheinlich ein geplantes größeres Display noch zur Diskussion stand, da Apps und andere Services erst an das neue Format angepasst werden müssten. Steve Jobs soll kein Befürworter davon gewesen sein. Diese neuen Informationen sowie einige Berichte zur CES 2012 in Las Vegas lassen die Stimmen um ein iPhone 5 nun immer lauter werden.

Was genau geplant ist, darüber schweigt Apple wie gewöhnlich. Die wahrscheinlichsten Gerüchte fassen wir einmal zusammen. Ob diese alle so eintreffen, bleibt abzuwarten. Einig sind sich die Experten jedoch, dass noch im Herbst 2012, ein Jahr nach dem iPhone 4S, der Release in Deutschland kommen soll.

iPhone 5: die Gerüchte!

1

Neue Funktechnik

Wie beim iPad 3 soll auch im iPhone5 der neue Mobilfunkstandard LTE zum Einsatz kommen. Der, auch als 4G bezeichnete, Nachfolger der UMTS-Technik soll Downloads mit 300 MBit pro Sekunde ermöglichen. Videotelefonie und andere Services über das Internet sind damit schneller nutzbar.

2

Vier-Kern-Prozessor

Das neue iPhone soll eine schnellere CPU erhalten, wie es der auf der CES 2012 präsentierte Quad-Mod-Chip von Qualcomm vermuten lässt. Damit würde sich Apple weiter von anderen Smartphone-Herstellern distanzieren können, die bis heute meist nur Dualcore-Prozessoren besitzen.

3

Längere Akku-Laufzeit

Ein neues Patent, das Apple vor kurzem angemeldet hat, sorgt für weitere Spekulationen. So soll das Unternehmen aus Cupertino eine Wasserstoff-Brennstoffzelle entwickelt haben, die kleiner und wesentlich leistungsstärker als Lithium-Ionen-Akkus sein soll. Allerdings ist fraglich, ob diese Technik schon im neuen Smartphone zum Einsatz kommt, da eine Produktion noch zu kostspielig ist. Trotz alledem ist ein stärkeres Akku geplant.

4

HD-Display

Es häufen sich die Stimmen, dass das Display größer sein wird. Von 4 Zoll ist die Rede. Ebenso wird vermutet, dass auch die 3D-Technik endlich Einzug in ein Apple-Gerät finden wird. Während der Ruf nach 3D die Apple-Kenner spaltet, so sind sie sich, bezogen auf das große Display, fast einig.
Sharp hat zudem erst kürzlich seine neue IGZO-Technologie vorgestellt, die einen höher auflösenden Bildschirm bei geringem Energieverbrauch ermöglicht. Das neue iPhone wird demnach mehr Bildpunkte erhalten und HD-Qualität wiedergeben können.

5

Das Gehäuse

Das Design steht bekanntlich ganz oben bei Apple. Wie wird das neue Gehäuse aussehen? Anders als beim iPhone 4 und 4S soll der Rücken aus Aluminium gefertigt sein. Zudem ist von gebogenen, gekrümmten Formen die Rede. Ein konkaves Display und eine kurvige Rückseite seien geplant. Weitere Ansätze gibt es allerdings noch nicht.
Viele Apple-Fans und Design-Studios versuchen sich aktuell schon an Gestaltungsvorschlägen. So stellen sich die italienischen Designer des ADR-Studios das neue iPhone mit 4,3 Zoll Display und dem aktuellen Betriebssystem iOS 5.1 vor.

[youtube 66EE_pSlm_4&feature=plcp&context=C3bd687cUDOEgsToPDskKcqU5dZTYJMiDaTSIfY_cZ]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.