Apple iTV: Apple plant Fernsehgerät

Verschiedene vertrauensvolle Quellen berichten, dass die Produktion der Apple Fernseher im Frühjahr 2012 aufgenommen und daher vermutet wird, das bereits im zweiten oder dritten Quartal 2012 der neuer Apple iTV in unsere Wohnzimmer Einzug halten wird. Samsung produziert den Rechenchip und das Display kommt von Sharp. Bisher sollen nur 2 Größen geplant sein: 32- und 37-Zoll Fernseher, die womöglich ein Publikum ansprechen, das sich größere Mattscheiben bisher nicht leisten konnten. Das ist allerdings auch schon alles, was offiziell berichtet werden kann. Jede weitere Aussage über Technik, Auflösung und Bedienung widerspiegelt Annahmen und allgemeine Schlussfolgerungen, die aus bisherigen Apple Produkten auf den neuen Apple Fernseher übertragen wurden. Wir fassen die glaubwürdigsten Mutmaßungen einmal zusammen.

Apple iTV: die heißesten Gerüchte!

1

Der Look des Apple iTV

  1. Leicht vorstellbar ist, dass der Apple iTV stark an den Look aktueller iMacs oder den Apple Cinema Displays angelehnt sein wird. Vor allem die doch recht kleinen und für den momentanen TV-Markt ungewöhnlichen 32- und 37-Zoll Formate lassen sich noch gut in diesem Look umsetzen. Ganz nach Apple Philosophie werden keine Bedienelemente oder Anschlüsse offensichtlich zu sehen und das Gehäuse aus Aluminium gearbeitet sein. So würde sich der iTV anschlusslos in die Riege der iPads, iPhones und iPods einordnen und jedem Sammler erfreuen.
  2. Vielleicht überrascht Apple jedoch auch mit einem ganz neuen, vielleicht untypischen Apple Design, um damit neue Maßstäbe zu setzen.
2

Die Auflösung

Momentan setzt Apple im iTunes-Store und bei ihrer Streaming-Box Apple TV auf eine maximale Auflösung von 720p. Für Full-HD müssten allerdings mindestens 1920×1080 Pixel wiedergegeben werden, selbst für einen kleinen Fernseher. Allerdings besitzen aktuelle Apple Cinema Displays schon eine Auflösung von 2560×1440 Pixel. Es bleibt also abzuwarten, für welche HD-Variante sich Apple entscheidet, obwohl Full-HD zum Standard eines Fernsehers gehören sollte, um im stark umkämpften Markt mitzuhalten. Vielleicht geht Apple sogar noch einen Schritt weiter und setzt auf vierfaches HD, eine sogenannte 4k-Auflösung, an der sich schon einige Hersteller versuchen.

3

Die Technik im Apple Fernseher

Von bisherigen Entwicklungen ausgegangen, ist eine LCD-Technik mit LED-Hintergrundbeleuchtung, wie sie in den Cinema Displays zum Einsatz kommt, nicht unwahrscheinlich. Fest steht, dass der Apple iTV ebenfalls auf dem Betriebssystem iOS basieren wird. Da Apple sowohl den 3D-Trend wie auch die Blu-ray-Disc zur Zeit noch ignoriert, denn weder in iMacs noch MacBooks befinden sich solche Laufwerke oder Techniken, bleibt abzuwarten, ob sich das bei ihrem eigenen Fernseher ändern wird. Wahrscheinlich ist allerdings, dass die Apple Flimmerkiste eine Videorecorder-Funktion enthalten wird, um Serien und Filme jederzeit aufzuzeichnen.

4

Die Inhalte

Es wird vermutet, dass beim Erwerb des Apple iTV's ein iCloud-Service spendiert wird, der es ermöglicht aufgenommene oder aus iTunes geladene Inhalte abzuspeichern und jederzeit abzurufen. Neben den klassischen TV-Empfängern kann über die bereits entwickelte Streaming-Box „Apple TV“, die wahrscheinlich schon direkt im Fernseher integriert sein wird, auf Inhalte aus iTunes oder dem Internet zurückgegriffen werden, die man direkt auf dem Fernsehgerät abspielen kann. Zusätzlich werden im App Store wohl TV-Apps angeboten, die weitere Inhalte liefern können.

5

Die Bedienung

Ähnlich wie das bereits bekannte AirPlay von Apple, wird der Fernseher mit mobilen Geräten kommunizieren können und diese ebenfalls mit dem Apple iTV. So können Inhalte von iTV einfach auf iPad, iPhone und Co. geschoben und dort weiter geschaut werden. Weiterhin lässt sich der Apple Fernseher wohl über die anderen iOS-Geräte bedienen und ähnlich leicht steuern. So ist eine Touch-Eingabe ebenso denkbar wie eine Sprachsteuerung über Siri. Auch verkünden Spekulationen, dass eine Gestenerkennung ähnlich dem Microsoft Kinect System integriert werden soll. Der Benutzer soll erkannt und das Seherlebnis noch stärker auf ihn und seine Bedürfnisse zugeschnitten werden können – ein personalisierter Fernsehgenuss.

6

Der Preis des Fernsehers mit dem Apfel

Beobachtet man Apple's bisheriges Preisniveau wird auch der Fernseher mit dem Apfel im höheren Preissegment anzufinden sein. Aufgrund der geringen Größe und des hohen Preises ist es zunächst wohl eher als Liebhaberstück zu betrachten. Da sich alle Informationen zur Zeit nur auf Vermutungen berufen, kann Apple jedoch überraschen und etwas ganz anderes abliefern und somit auch den Fernsehmarkt revolutionieren. Es bleibt abzuwarten!

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.