Britney Spears und Tokio Hotel – Die Abräumer der Mtv Videomusicawards

Schon Wochen vorher brodelte de Gerüchteküche um Britney Spears. Wird sie bei den VMA’s auftreten oder nicht? Wird sie wieder in unmöglich enger und freizügiger Kleidung die Bühne betreten und benommen vom linken Bein auf das Rechte wanken?

Vor einigen Wochen sendete Mtv den Werbespot zu den Videomusicawards. Zu sehen waren Britney Spears, Russell Brand und ein Elefant. Charmant und zurückhaltend witzelten beide auf einem Sofa während ein Dickhäuter im Hintergrund stand. Heute Nacht war es dann soweit. Die Stars trafen sich zu dem 25.VMA’s in Los Angeles. Britney performte zwar nicht, gewann aber jeweils einen Moonman in den Kategorien: Best Female Video, Best Pop Video und in der begehrtesten von allen, der Kategorie Video of The Year für ihr Video zu Piece of me.

[youtube 9-uqLmUu7pQ] Zurückhaltend betrat sie die Bühne und lieferte etwas standardisierte Danksagungen. Man sollte anmerken, dass man neben ihr wieder ihren alten Manager Larry Rudolph sah, der sie hoffentlich wieder zu einem Comeback bringen wird. Ihre Stimmung dürfte etwas gedrückt gewesen sein wegen des Rummels um das Buch ihrer Mutter, die auf einmal begreift vielleicht doch nicht die besten Erziehungsfähigkeiten zu haben. Überreicht wurde ihr einer der Awards von Paris Hilton.
Da sie derzeit monatlich 22.000 Dollar für ihren Personaltrainer ausgibt, konnte jedoch mit ihrer hart erarbeiteten Figur in einem silbernen Kleid glänzen.

Auch wenn Tokio Hotel nicht den Award für Video of The Year gewannen, untermauerten sie in dieser Nacht ihren internationalen Erfolg. Sie gewannen in der Kategorie Best New Artist.
Auch wenn die Jungs gewohnt sind vor Massen von schreienden Mädchen aufzutreten, schienen sie diesmal sichtlich überrascht und wirklich ergriffen. Auch ihre Dankesrede wirkte nicht aufgesetzt oder bemüht. Weitere Highlights waren sicher noch die Auftritte von Rihanna oder Christina Aguilera, die zum ersten mal seit der Geburt ihres Kindes und mit sichtlich mehr Oberweite wieder auf der Bühne stand. Wer selbst noch einmal alle Augenblicke genießen will, kann das entweder in den zahlreichen Bilderalben auf mtv.com / mtv.de tun oder eine der Wiederholungen sehen, die von Mtv untertitelt werden.

Hier die Sendezeiten:

Montag, 08.09.2008
19.00 – 20.00 Uhr MTV Video Music Awards 2008

20.00 – 22.00 Uhr MTV Video Music Awards 2008 (Wh.)

Dienstag, 09.09.2008
16.05 – 18.00 Uhr MTV Video Music Awards 2008

Mittwoch, 10.09.2008
12.00 – 14.00 Uhr MTV Video Music Awards 2008

Samstag, 13.09.2008
16.00 – 18.00 Uhr MTV Video Music Awards 2008

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.