WM 2010 Qualifikation: Deutschland – Finnland

Die wohl schwierigste Aufgabe für Bundestrainer Jogi Löw wird es sein Miroslav Klose auf den Erfolgsweg zurückzubringen. Der Stürmer des FC Bayern agierte vollkommen im Schatten eines überragenden Lukas Podolski, der gegen Liechtenstein mal wieder eine Galavorstellung ablieferte. Da sich aber weder Gomez noch Kuranyi bei ihren Einwechslungen in den Vordergrund spielen konnten, wird Löw wohl wieder mit der gleichen Formation wie zuletzt gegen Belgien und Liechtenstein beginnen.

Finnland, das bisher erst einmal gegen Deutschland gewinnen konnte (1923 in Dresden), wird mit hoher Wahrscheinlichkeit eine größere Herausforderung werden. Zuletzt hatten die Skandinavier in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2008 den vierten Rang der Gruppe A erreicht und waren nur aufgrund von drei Punkten Differenz nicht zu den kontinentalen Wettbewerben gefahren. Stützen des Teams sind Jussi Jääskeläinen (Bolton Wanderers), Sami Hyypiä (Liverpool) und Mikkael Forsell (Hannover 96). Gerade der Bundesligastürmer hatte die deutsche Mannschaft beim letzten Aufeinandertreffen große Probleme bereitet und zwei Tore erzielt.

Aufstellung:

Deutschland: Enke – C. Fritz, Tasci, Westermann, Lahm – Rolfes – Schweinsteiger, Hitzlsperger, Trochowski – Klose, Podolski

Finnland: Jääskeläinen – Pasanen, Kuivasto, Hyypiä, Kallio – Eremenko, Heikkinen – J. Johansson, Väyrynen, Kolkka – Forssell
 

3 Meinungen

  1. das spiel wird schon „eine andere liga“ als gegen die steuerhinterzieher. aber das eigentlich richtungsweisend werden werden wohl 2 dinge sein:1. klose ist erstmal weg -> mit konsequenzen für den fcb2. wenn trochowski + poldi + lahm wieder so eine gute leistung abliefern hat sich erstmal ein trio gefunden. dann siehts schlecht für klose. aber noch interessanter: was passiert dann wenn ballack wieder da ist? hitze, ballack, rolfes, frings, trochwoski, schweini… das sind ein paar zuviel im mittelfeld.es ist interessant das treiben aus der ferne zu beobachten. hier (in chile) ist das thema deutsche nationalmannschaft nicht unbedingt das gesprächsthema nummer 1! wenigstens kann man die länderspiele von deutschland mittlerweile im internet live (deutschland live) sehen. der stream ist nicht der sauberste aber besser als chile gegen bolivien!

  2. Nun es war ein gutes Spiel, mit für mich überraschenden Finnen. Diesen Offensiv Fußball hätte ich denen nicht zugetraut, positiv auf Deutscher Seite war, das sich die Mannschaft nicht aufgegeben hat, dies hat letzten endes zu einem verdienten 3:3 Endstand geführt.

  3. Nicht aufgegeben ist gut. Ich glaube, dass die deutsche Mannschaft so ein riesen großen Dusel hat und wir uns immer für die WM bzw. EM qualifizieren werden. Ich tippe ja viel in meiner Freizeit, aber auf was ich nie tippen würde ist dass Deutschland ein großes Fussballevent wie die Fussball Weltmeisterschaft oder Europameisterschaft einmal verpassen würde. 🙂

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.