Toni Braxton wurde operiert – Verdacht auf Brustkrebs

Der Musikstar Toni Braxton hat tatsächlich Krebs. Denn darüber äußerte sich jetzt nämlich die Sängerin gegenüber der „US – Weekly“.

Bereits vergangene Woche wurde die hübsche Sängerin und Soulqueen an der Brust operiert. Dabei wurde ihr ein Tumor entfernt. Gott sei Dank entpuppte sich der Tumor als gutartig. Bereits im August wurden die Ärzte von Toni auf eine Geschwulst in der Brust aufmerksam.

Jetzt da Toni Braxton operiert ist und sich herausstellte, dass der Tumor gutartig ist, sind die meisten Sorgen erste einmal vom Tisch.

Die Ärzte sagen, dass Toni großes Glück hatte, weil sie immer zu den Vorsorgeuntersuchungen gekommen ist. Denn in ihrer Familie ist schon öfter Brustkrebs aufgetaucht und somit nimmt die Sängerin sich immer die Zeit zum Arzt zu gehen.

Das rät sie jetzt auch vielen anderen jungen Frauen, denn gerade die versäumen gerne einmal einen Termin beim Arzt. Genau wie Miriam Pielhau, die das gleiche Schicksal teilte, fordert viele junge Frauen dazu auf sich regelmäßigen Untersuchungen zu unterziehen. Damit dem Brustkrebs vorgebeugt werden kann.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.