SLiDE: Australische Serie über Teenies in Brisbane

Worum geht es bei SLiDE ?

SLiDE erzählt die Geschichte von fünf Jugendlichen, die auf dem Weg sind, erwachsen zu werden.

Da gibt es Scarlett, ein verwöhntes, reiches Mädchen, das im Hotel ihres Vaters lebt. Eigentlich ist sie in Melbourne aufgewachsen, doch ihre Mutter hat sie zum Leben zu ihrem Vater geschickt.

Dieser ist ein Workaholic, der seine kostbare Zeit nicht seiner Tochter widmen kann, welche daraufhin ein „böses Mädchen“ wird, denn so kriegt sie wenigstens etwas Aufmerksamkeit von ihrem Daddy. 

Ed ist ein merkwürdiger kleiner Computernerd, der auch gleichzeitig der Hauptcharakter der Serie ist. Er entwickelt eine Schwärmerei für Scarlett, die er kennenlernt, da sein Vater im Hotel von Scarletts Vater arbeitet. Ed selbst tut alles, um in die Gruppe zu passen.

Eds beste Freundin und Nachbarin ist Tammy, die neben ihrem außergewöhnlichen Kleidungsstil auch noch ein bemerkbares Talent in ihrem Hobby Musikjournalismus gefunden hat. So versucht sie hart, ihren Traum zu verwirkichen und ihr Hobby zum Beruf zu machen. Tammy und Scarlett sind nicht wirklich das, was man als Freundinnen bezeichnen kann.

Eva ist rebellisch, sie ist hart, sie ist frech, sie braucht niemanden und sie interessiert sich für niemanden. Zumindest zu Beginn der Serie, doch auch Eva macht eine Entwicklung durch und stellt fest, wie wichtig ihr ihre Freunde sind. 

Tammy hat eine heimliche Liebe für Luke, den man – wenn man ihn klischeehaft mit einem Ausdruck beschreiben müsste – Surferboy nennen würde. 

[youtube CHR-GjHrOQk]

Besonderheit der Serie aus Brisbane

Das Besondere an der in Brisbane spielenden Serie ist, dass es keine einfache TV-Serie ist, wie man sie sonst kennt. SLiDE ist insofern außergewöhnlich, als dass nicht nur das Medium Fernsehen genutzt wird. Beiträge über Twitter, Facebook und Apps werden in die Serie genauso mit eingebunden, wie YouTube-Clips, die maßgeblich zur Handlung beitragen. So kann man zwar grob der Serie folgen, wenn man nur die TV-Folgen schaut, doch stark zum Verständnis trägt es schon bei, wenn man sich auch sonst umschaut.

Vergleiche zu anderen Serien

Okay, ich gebe es zu. Die Ähnlichkeit zur UK-Serie Skins (die es im Übrigen auch als US-Version gibt) ist nicht von der Hand zu weisen. Nicht mal annähernd. Jugendliche, die Mist bauen und einfach nur ihr Leben leben, dabei viel Sex haben und generell in Intrigen verstrickt sind – das kennen wir schon. 

Nichtsdestrotrotz ist die multimediale Anwendung der Serie eine Neuartigkeit, die man nicht verachten sollte und auch die Abwechslung zum tristen Bristol (in dem Skins spielt) ist definitiv sehenswert.

Einfach einmal anschauen und selbst eine Meinung bilden! Der Sender, der SLiDE ausstrahlt ist Fox8. Bisher kam es allerdings erst zur Ausstrahlung von drei der insgesamt zehn produzierten Folgen in Australien. Es bleibt also abzuwarten, ob die Besonderheit von SLiDE ausreicht, um vielleicht an den Erfolg von Skins anzuknüpfen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.