Rohkost-Diät: Anleitung und Rezeptideen

Die Rohkost-Diät ist eine spezielle Art der Ernährung, die seit einigen Jahren immer wieder mal in den Medien erscheint, von mehr oder weniger Leuten ausprobiert wird, doch nie einen Run schaffte, wie z.B. Weight Watchers ihn seit Jahren zeigt.

Was ist dran an der Gewichtsreduktion mit Fingerfood?

Rohkost-Diät: So wird's gemacht!

1

So funktioniert die Rohkost-Diät!

  1. Die erste Regel der Rohkost-Diät ist absolut banal: Es wird nichts gegessen, was gekocht wird, d.h. es stehen rohes Gemüse, frisches Obst, Nüsse und Salat auf dem Speiseplan.
2

Die Vorteile des Fingerfood!

  1. Die Lebensmittel haben im ungekochten Zustand ihren höchsten Vitamingehalt und führen dem Körper viele Vitamine zu. Zudem verringert Rohkost den Hunger, während der Magen sehr lange braucht, das Obst und Gemüse zu verdauen. Des Weiteren ist die Rohkost-Diät eine praktische Art Zeit und Geld zu sparen- kochen und aufwendiges Einkaufen fallen weg, und die Lebensmittel lassen sich leicht mit ins Büro nehmen.
3

Die Nachteile der andersartigen Diät!

  1. Die Diät ist, trotz aller Nährstoffe und Vitamine, die dem Körper zugeführt werden, eine einseitige Ernährung. Dem Organismus werden Eiweiße und Kohlenhydrate vorenthalten, und bei längerer Anwedung kann es zu einem Mangel an Vitamin D, B2, B12, Niacin, Zink, Jod und Kalzium kommen.
  2. Außerdem kann der hohe Anteil an Ballaststoffen, vor allem am Anfang der Diät, zu Blähungen und Völlegefühl führen.
  3. Das größte Problem der Rohkost-Diät ist aber ihre Durchführung. Ein gesunder erwachsener Mann muss täglich über 4kg Obst und Gemüse essen, um seinen Hunger zu stillen, und das in vielen Jahren antrainierte Essverhalten wird komplett geändert. Dies erfordert große Disziplin!
4

Fazit

  1. Um langfristig Gewicht zu verlieren, eignet sich die Fingerfood-Diät überhaupt nicht. Dem Körper werden zu viele Nährstoffe vorenthalten und es ist sehr schwer den Verlockungen eines warmen Essens auf Dauer zu widerstehen. Es wird aber empfohlen, regelmäßig, gerne einen Tag pro Woche, einen Rohkosttag einzulegen.
5

Rezept für ein leckeres Rohkost-Müsli!

  1. Benötigt werden: 100 g Joghurt, ein kleiner Apfel, eine Karotte, 15 g gemahlene Haselnüsse und ein Teelöffel Honig.
  2. Die Karotte und den Apfel fein zerhacken und zusammen mit den Haselnüssen im Joghurt verrühren. Anschließend alles mit dem Honig süßen und genießen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.