Oscars 2007 ? Die Gewinner

Denn das Stasi-Drama Das Leben der Anderen gewann die begehrte Trophäe als bester nicht-englischsprachiger Film. Auch Martin Scorsese hatte Grund zum Jubeln: er wurde für seinen Cop-Thriller The Departed als „Bester Regisseur“ ausgezeichnet, zudem wurde der Film als „Bester Film“ geadelt. Hier die Gewinner im Überblick:

Bester Film: The Departed
Beste Regie: Martin Scorsese (The Departed)
Bester Hauptdarsteller: Forest Whitaker (The Last King of Scotland)
Beste Hauptdarstellerin: Helen Mirren (The Queen)
Bester Nebendarsteller: Alan Arkin (Little Miss Sunshine)
Beste Nebendarstellerin: Jennifer Hudson (Dreamgirls)

Bester animierter Film: Happy Feet
Beste Art Direction: Pan’s Labyrinth
Beste Kamera: Pan’s Labyrinth
Bestes Kostümdesign: Marie Antoinette
Beste Doku: An Inconvenient Truth
Bester Schnitt: The Departed
Bester fremdsprachiger Film: Das Leben der Anderen
Bestes Makeup: Pan’s Labyrinth
Bester Score: Babel
Beste Song: I Need To Wake Up von Melissa Etheridge für An Inconvenient Truth
Bester Tonschnitt: Letters from Iwo Jima
Beste Spezialeffekte: Pirates of the Caribbean 2

Bestes Originaldrehbuch: Little Miss Sunshine
Bestes adaptiertes Drehbuch: The Departed

Die komplette Liste gibt es hier: Academy Awards

Eine Meinung

  1. Ich freue mich, für Helen Mirren, dass sie den Oscar 2007 als beste Hauptdarstellerin gewonnen hat.Nicht nur, weil sie eine tolle Frau und sehr gute Schauspielerin ist, sondern auch, weil ältere Frauen zum Zuge kommen – gegen Hollywoods Jugendwahn.Frauen über 50 bilden ein starkes Marktsegment in der Unterhaltungsindustrie, sie geben Geld aus für Bücher, Kinobesuche. Es wird Zeit, dass man dem auch Rechnung trägt. Wir Frauen über 50 wollen etwas zum Lesen und Anschauen haben.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.