Neue Samstagabendshow: ‚Klein gegen Groß‘ das unglaubliche Duell mit Kai Pflaume

Mit „Klein gegen Groß“ präsentiert das Erste ein neues Konzept für eine Samstagabendshow und orientiert sich gleichzeitig an Publikumserfolgen aus drei Jahrzehnten Fernsehgeschichte:

Ein bisschen „Wetten dass…“, wenn Kandidaten Promis beweisen, dass sie in ihren Kategorien siegen können, ein wenig „Frag doch mal die Maus“ oder die „Mini-Playback-Show“, wenn Kinder und Promis sich im Quiz messen oder ihre Talente vorstellen.

Moderator Kai Pflaume hat sich in der ARD vorgenommen, dass die neue Show aber nicht zu einem Best-of, sondern eigenständig für Familienunterhalt stehen wird.

Kai Pflaume moderiert Klein gegen Groß

In „Klein gegen Groß“ werden Kinder den eingeladenen Promis zeigen, was sie können – und das ist alles andere als gewöhnlich: Trompete spielen unter Wasser, sämtliche Länder der Erde an deren Umrissen erkennen oder Goethes „Faust“ auswendig können… die KanditatInnen sind zwischen sieben und vierzehn Jahren alt und trauen sich zu, ihre Talente einem Millionenpublikum zu beweisen.

Als prominente Gäste der ersten Sendung begrüßt Kai Pflaume Hellmuth Karasek, Günther Jauch, Wigald Boning, Marcel Reif, Simone Thomalla, Matthias Steiner, Fabian Hambüchen und Xavier Naidoo. Die Sendung wird von Günther Jauchs Firma I & U TV für den NDR produziert.

Neue Samstagabendshow bei der ARD

Nach achtzehn Jahren „Nur die Liebe zählt“ beim Privatsender Sat.1 wechselte Kai Pflaume Anfang 2011 zur ARD. Nun, da die Zukunft der großen Samstagabendshow im ZDF noch immer ungewiss ist, wird der Moderator versuchen, mit „Klein gegen Groß“ die Unterhaltung für das große Publikum am für die Quoten wichtigsten Tag der Woche von Dauerrennern wie „Schlag den Raab“ oder den verschiedenen Casting Shows auf den privaten zu den öffentlich-rechtlichen Sendern zurück zu holen.

„Klein gegen Groß“ hat am 11. Juni 2011 um 20.15 Uhr im Ersten seinen Einstand gefeiert.

Weiterführende Links

Mehr Informationen zur Sendung Klein gegen Groß finden Sie auf der ARD Homepage.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.