Männertrip: Trailer zum Film mit P.Diddy und Jonah Hill

Der titelgebende „Männertrip“ (im Original „Get him to the Greek“) führt das ungleiche Duo bestehend aus dem kleinem, dicklichen Praktikanten Aaron Green (Jonah Hill) und dem glamourösen Rockstar Aldous Snow (Russel Brand, der seine Rolle aus „Nie wieder Sex mit der Ex“ hier noch einmal wiederholt) von England über den amerikanischen Kontinent bis nach Las Vegas und Los Angeles.

Hier soll der abhängige, abgetakelte und abgemeldete Snow ein Jubiläumskonzert geben, doch sein ausschweifender Lebensstil gefährdet Aarons Mission und dessen Perspektive.

Der Männertrip mit Russel Brand überfordert Jonah Hill

Aaron Green ist soeben vom College gekommen, hat als Praktikant bei Capitol Records angeheuert und dient unter dem Produzenten Sergio Roma (Sean Combs, besser bekannt als P. Diddy).

Dieser hat mit dem ehemals extrem erfolgreichen Star Aldous Snow ein gehöriges Problem: Snow hat eine Benefizplatte für Afrika aufgenommen, die aber so grandios schlecht ist, dass sie von Kritikern als „das Schlimmste für Afrika seit der Apartheid“ bezeichnet wird. Aaron kommt nun auf die Idee, die angeknickte Karriere des Stars durch ein Jubiläumskonzert im Greek Theatre wieder anzuheizen.

Dass Aaron allerdings selbst dafür sorgen soll, den Star zum Theater zu bringen, war ihm nicht bewusst. Auf dem Roadtrip wird der junge Praktikant nun in sämtliche Eigenheiten des Showlebens eingeführt, von Partys inklusive Groupie-Beischlaf über drogeninduzierten Psychosen bis zu den Tiefpunkten des Rock-Images.

[youtube _gRdiSNLp8Q]

Sex, Drugs und Rock’n Roll werden schonungslos entlarvt

Regisseur Nicholas Stoller hat mit „Get Him to the Greek“ (der etwas passendere Originaltitel) eine Art Fortsetzung oder Spin-Off seines Erfolges „Forgetting Sarah Marshall“ („Nie wieder Sex mit der Ex“ – der ebenso unpassende, deutsche Titel) abgeliefert, indem er dem schrägsten und besten Charakter, den drogenabhängigen, unkontrollierbaren Aldous Snow, einen eigenen Film spendierte.

In der Tat vermag es Russel Brand „Männertrip“ zu tragen und den ausgeflippten Rockstar überzeugend zu vermitteln. Der krude Humor des Films ist allerdings nicht jedermanns Sache, dürfte aber bei Freunden von „Hangover“ gut ankommen.

Der „Männertrip“ startet am 26. August 2010.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.