Madonna wurde verdächtigt Handtücher zu schmuggeln

Der Weltstar Madonna reist zur Zeit viel durch die Welt aufgrund ihrer Sticky and Sweet  – Tour 2008. An der Grenze  zu Montenegro wurde der Muskikstar jetzt des Schmuggelns verdächtigt.

Madonna benötigt für ihre Sticky and Sweet – Tour 2008 etliche Requisiten. Über 3000 Kostüme soll der Star für die Auftritte haben…. Für sich und ihre Crew hat Madonna über 300 Designerhandtücher immer mitdabei. An der Grenze zu Montenegro kam das den Zollbeamten verdächtig vor. Sie selbst haben noch nie erlebt, dass jemand mit solchen Mengen und zugleich solch hohen Wert für den persönlichen Gerbrauch reist. Selbstverständlich, so der Zoll, wurden die Designerhandtücher erst einmal beschlagnahmt.

Na mal gucken, ob Madonna sich mit den Standardhandtüchern der Hotels zufrieden gibt. Ansonsten ist es bestimmt kein Problem für den Weltstar, sich 300 nigelnagelneue Handtücher zu organisieren.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.