Kokowääh: Die neue Komödie von Til Schweiger

Die neue Komödie von Til Schweiger, „Kokowääh“ – was der Aussprache von Coq au vin entsprechen soll -, wurde in diesem Sommer gedreht und kommt bereits Anfang 2011 in die Kinos. Hierin möchte Henry (Til Schweiger) gerne Drehbuchautor sein, doch war ihm bislang das Glück nicht hold. Nun endlich darf er eine Buchverfilmung adaptieren und wird schon vor das erste Problem gestellt: Seine Co-Autorin Katharina (Jasmin Gerat) ist eine Ex-Freundin, in die Henry noch immer verliebt ist.

Vater wider Willen: Kokowääh

Und auch das zweite Problem lässt nicht lange auf sich warten. Denn Charlotte (Meret Becker) präsentiert ihm das Ergebnis eines One-Night-Stands: Er soll sich um seine achtjährige Tochter Magdalena (Emma Tiger Schweiger) kümmern, während sich ihre Mutter in den USA aufhält. Henry muss sich jetzt mit seinen neuen Vaterrolle, seinem Job, seiner großen Liebe und dem vermeintlichen Vater Magdalenas, Tristan (Samuel Finzi), auseinander setzen.

Dass Til Schweiger nicht nur einen Faible für amerikanische Filme hat, ist nicht erst seit „Der Eisbär“, seiner Tarantino-Version, bekannt. Dass er eigene Filme nach diesem Vorbild machen kann, ebenso wenig. Allerdings konnten diese in den letzten Jahren äußerst erfolgreich werden, auch wenn die Qualität oftmals von Film zu Film (und auch innerhalb des gleichen Werkes) sehr unterschiedlich bis holperig sein konnte.

Neue Romantic Comedy von Til Schweiger

Oder mit anderen Worten: „Zweiohrküken“ konnte trotz starkem Bemühen dem Charme der „Keinohrhasen“ nicht ganz genügen und „1 ½ Ritter“ brauchte, trotz der aufwändigen Produktion, in die offensichtlich eine Menge Liebe gesteckt wurde, kein Mensch. Unterhaltsam sind seine Filme dennoch allemal. „Kokowääh“ nun schließt sich nahtlos an Schweigers Herangehensweise an und evoziert das Subgenre von Romantic Comedies, in denen Männer unverhofft Väter werden oder sich zumindest um ein älteres Kind kümmern müssen.

Der Kinostart von „Kokowääh“ wird mit dem 03. Februar 2011 angegeben.

Kokowääh
Regie: Til Schweiger
Drehbuch: Béla Jarzyk, Til Schweiger
Mit: Til Schweiger, Emma Tiger Schweiger, Meret Becker, Jasmin Gerat, Samuel Finzi, Katharina Thalbach
Studio: Barefoot Films
Kinostart: 03.02.2011

Weiterführende Links:

http://www.barefootfilms.de/

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.