Knallerfrauen: Die 2. Staffel mit Martina Hill kommt trotz Quotentief

Martina Hill ist zurzeit die einzige Frau mit einer eigenen Comedy-Show im Deutschen Fernsehen. Leider lief die erste Staffel der Show nach den Zuschauerzahlen mit eher durchwachsener Begeisterung an. Die Zuschauerzahlen der 14-49 jährigen sanken nach anfänglich starken 19,2 Prozent auf ein Zuschauertief im März von 7,9 Prozent. Doch gerade wenn es nicht gut läuft, sollte man manchmal über seinen Schatten springen und den Mut aufbringen, erst recht weiterzumachen- so macht es nun auch Frau Hill gemeinsam mit dem Fernsehsender Sat 1. Der Plan: Vergangene Ruhmesquoten sollen durch noch mehr bissigem Humor im Programm wiederbelebt werden. Es bleibt nur abzuwarten, ob ihr das auch gelingt. Jedenfalls mit neuem Mut und vielen guten Ideen haben sich Martina Hill und ihre Crew ab dem 17. Juli an die Arbeit von 200 neuen Folgen der Show Knallerfrauen gemacht.
[youtube 1SKWMIXlqaU]

Knallerfrauen- Klappe die Zweite

In ihrer Comedy-Show Knallerfrauen schlüpft Martina Hill in unterschiedlichste Frauenrollen und parodiert dabei typisch weibliche Klischees. Selbst ist Hill groß gewachsen, schlank, blond und hübsch- wunderbare Voraussetzungen also, um mit dem gängigen Klischeedenken abzurechnen. Insgesamt verwandelt sich die Blondine in über 100 verschiedene Frauentypen und macht es dem Zuschauer dadurch nicht allzu schwer, zu lachen. Über 40 Drehorte machen die Inszenierung dazu perfekt! Die Entblößung einzelner Körperteile inklusive, denn bei ihr soll es schon richtig zur Sache gehen. Ihre Sketche entlarven auf eine charmante und sehr komische Art und Weise gängige Wortphrasen und geben sie damit der Lächerlichkeit preis. Gestik und Mimik sind ebenso wichtige Aktanten dieser Show. Im Ring steht sie gegen all die Vorurteile gegenüber Frauen im Alltag.
[youtube V3UeQs-yI5Q&feature=related]

Frau Hill selbst beschreibt ihre Herangehensweise in ihrer Show mit den Worten : „Ich bin mal Mutter, mal Singlefrau, mal Freundin, mal Passantin oder Büroangestellte. Meine Frauenfiguren bewegen sich alle in derselben realen Welt – es ist mehr ihr Handeln und der Umgang mit Situationen und Mitmenschen, der sie so besonders macht. Sie pfeifen auf Konsequenzen und benehmen sich oft so, dass man sich in Grund und Boden schämen würde.“ Wer also mal schauen möchte, was alles hinter dieser Aussage steckt, sollte demnächst auf Sat. 1 einschalten, wenn es wieder heißt: Knallerfrauen- ganz unzensiert.
[youtube zMUY8j12vGM&feature=related]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.