Cosmopolis von David Cronenberg

Inhalt von Cosmopolis

Der 28-jährige Eric Packer ist ein Goldjunge, was das Geschäft an der Börse angeht. Der Billionenschwere junge Mann träumt von hartem Sex, schnellen Geschäften in einer Zivilisation weit vor der Vorherrschenden und betrachtet die dunklen Schatten auf dem Firmament der Wall Street Galaxy, die er zweifelsfrei regiert. Er ist eigentlich nur unterwegs zu seinem Lieblingsfrisör in Manhatten. Doch innerhalb von 24 Stunden verliert Eric große Summen Geld aufgrund einer Fehlspekulation auf den Yen. Und mit jeder Minute dieses verhängnisvollen Tripps durch ein bedrohliches New York City verliert er nach und nach sein ganzes Vermögen. Der Film spielt die meiste Zeit in der Limousine von Packer.

[youtube DCFB-WPe9Ic]

Buchvorlage

„Cosmopolis“ basiert auf dem gleichnamigen Roman von Don DeLillo. Er erschien 2003 bei Scribner. Cronenberg sagte in einem Interview, dass Filmemachen vergleichbar wäre wie ein Kind zeugen. Es braucht zwei Menschen. Bei Cosmopolis waren das er und Don DeLillo.

Der Regisseur

Bekannt wurde Cronenberg durch seine innovativen und verstörenden (Horror-)Filme, die gelegentlich auch als Body Horror bezeichnet werden. Dabei setzt er bewusst die Furcht vor körperlichen Veränderungen und Infektionen, verknüpft psychologische Aspekte des Horrors mit Körperlichkeit. Nach eigener Aussage wurde er stark von William S. Burroughs und Vladimir Nabokov beeinflusst.

Cast

Eigentlich war Oscarpreisträgerin Marion Cotillard für eine Nebenrolle besetzt, diese sagte aber aufgrund ihrer Schwangerschaft ab. Dafür bekam Juliette Binoche die Rolle. Ebenso im Gespräch: Colin Farrell, der aber aufgrund seiner Dreharbeiten zu dem Remake von „Total Recall“ verzichtete. Die Hauptrolle bekam Robert Pattinson.

Cosmopolis

Regie: David Cronenberg
Drehbuch: David Cronenberg, Don DeLillo
Land: USA, Frankreich, Kanada 2012
Darsteller: Robert Pattinson, Juliette Binoche, Sarah Gadon
Musik: Howard Shore
Genre: Thriller, Drama, Science Fiction
FSK: 16
Homepage

Kinostart: 5. Juli 2012

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.