Kids zurück zu Britney Spears?

Britney schöpft neue Hoffnung ihre Kinder doch wieder als Mutter erziehen zu können. Ob das wirklich klappt, ist eine andere Frage.

Viel haben wir von Britney Spears in den letzten Jahren, vor allem Monaten seit ihrem ersten Zusammenbruch gehört. Darauf folgten viele Sorgen um Britney, da es hieß sie sei Selbstmordgefährdet und einiges mehr. Die Konsequenz aus allem war, dass Brit das Sorgerecht für ihre Kids verlor und es komplett an ihren Ex-Mann Kevin Federline verlor. Nun scheint es so langsam, dass Brit sich wieder in den Griff bekommt. Und sie schöpft daraus neue Hoffnungen für sich und ihre Kids.

Hin und her und her und hin
Erst vor kurzem hatte sich das Ex-Paar darauf geeinigt, dass Kevin das alleinige Sorgerecht für die Kinder bekommt. 20.000 Dollar zahlt Brit nun jeden Monat an die dreier Bande. Zusätzlich behält Brit ihre Besuchsrechte und darf derzeit drei Tage und eine Übernachtung lang bei den Kids bleiben. Ganze 18 Monate waren die Kinder diesem Streit ausgesetzt, ehe sie ein wenig Ruhe bekamen.

Kann sie sich ändern?
„Britney tut ihr Möglichstes, um aus dem Rampenlicht raus zu bleiben und sich bedeckt zu halten und sich nur auf ihre Arbeit zu konzentrieren.“, so ein Insider zur „Daily Mirror“. Dass das nicht ganz klappt, hat Brit letztens erst bewiesen, als sie ohne Höschen gesichtet wurde und damit prompt wieder in den Schlagzeilen landete. Brit will sich nun regelmäßig Alkohol- und Drogentests unterziehen um zu zeigen, dass sie klar genug ist um sich um ihre Jungs zu kümmern. Den Kindern ist es ja zu wünschen, die können einem nur leid tun.

Papa ist überfordert
Er wollte die Kinder ja eigentlich gar nicht für sich alleine.. So äußerte sich Kevin Federline vor einiger Zeit. Ein Freund von ihm sagte im britischen „Closer“: „Kevin liebt seine Söhne, aber er hat es nie darauf angelegt, das alleinige Sorgerecht zu bekommen.“ Er hätte erwartet, dass Britney mehr um ihre Kinder kämpft. „Er wollte nie die ganze Verantwortung“, erzählt der Freund. Denn: „Es ist hart, allein erziehend zu sein.“

Das diese Komplikationen aber immer auftreten können, wenn man Kinder bekommst- dessen sollte man sich eigentlich als erwachsener Mensch bewusst sein. Wenn man dies verhindern will, dann sollte man einfach mal verhüten. Man kann ihm Leben nie davon ausgehen das alles wie in einer Sitcom läuft …

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.