John Carter: Film zwischen zwei Welten

Einer der größten Helden der Pulp Literatur kommt ins Kino: Unter der Regie von Pixar-Künstler Andrew Stanton (Findet Nemo, WALL-E) und mit Autor und Pulitzer-Preisträger Michael Chabon (Die Wonder Boys, Die unglaublichen Abenteuer von Kavalier & Clay) werden die Erlebnisse des Bürgerkriegsveteranen auf dem Mars zum ersten Mal auf die große Leinwand projiziert.

John Carter vom Mars: Disney verfilmt Edgar Rice Burroughs

Als Konföderierter hat Carter auf der Verliererseite des Amerikanischen Sezessionskriegs gedient, nun wird er auf mystische Weise in eine fremde Welt transportiert. Er findet sich auf dem Mars wieder, den die Bewohnern Barsoom nennen, und muss sich in einem andauernden Krieg zwischen den Tharks, riesenhaften, vierarmigen, grünen und barbarischen Aliens, und menschlichen Wesen beweisen. Schnell stellt er fest, dass in beiden Gesellschaften nicht alles so ist, wie es zunächst scheint, und muss beide Gruppen zusammenbringen, damit der sterbende Planet gerettet werden kann.
[youtube QdTv83Cs0vc]

Mit den „Barsoom“ Geschichten um Carter hat Edgar Rice Burroughs (angefangen beim Buch „Die Prinzessin vom Mars“, auf dem der Film nun basiert) sein eigenes Subgenre erschaffen (Sword & Planet), das von Autoren (Michael Moorcock, Alan Dean Foster, Ray Bradbury, H. P. Lovecraft) ebenso aufgegriffen wurde, wie von den meisten der beliebtesten Science Fiction Reihen, von Buck Rogers und Flash Gordon über Star Wars und Riddick bis zu Babylon 5 und Avatar. Für die Buchverfilmung wurden Taylor Kitsch (X-Men Origins: Wolverine) als Carter, Lynn Collins als Prinzessin von Helium Dejah Thoris, Willem Dafoe als Carters Verbündeter Tars Tarkas und Thomas Haden Church als Krieger Tal Hajus.
[youtube sBNIbuyQrIU&feature]

John Carter: Pulp Abenteuer in 3D

Wie bei den meisten potentiellen Blockbustern, war auch bei John Carter: Zwischen zwei Welten das berühmt-berüchtigte Low-Budget-Studio „The Asylum“ einen Tick schneller: Princess of Mars kam bereits 2009 auf DVD heraus (die Rechte an Burroughs Buch sind bereits ausgelaufen), nahm sich einige Freiheiten mit der Geschichte, besetzte aber immerhin Traci Lords als Dejah Thoris. Nun ist auch die große Disney-Produktion soweit und wird Edgar Rice Burroughs Helden einem neuen Publikum bekannt machen.

Zu Gewinnen: John Carter Fan Paket!

Für alle John Carter Fans verlosen wir zum Start des Kinofilms 3 x ein Poster, eine Uhr und einen Schlüsselanhänger!

Um zu gewinnen müsst ihr uns nur verraten warum ihr John Carter Fan seid. Unter allen Teilnehmer verlosen wir die Fanartikel. Schreibt uns in einem Kommentar unter diesen Artikel oder unter den Post auf unserer Facebook Seite. Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 6. März 2012.

Viel Glück!

Wer nicht genug von John Carter kriegen kann, dem sei dieses Jump and Run Online-Spiel ans Herz gelegt! Aber vorsicht, man kann süchtig werden!

John Carter: Zwischen zwei Welten
                                                                                                                                       
Regie: Andrew Stanton
Drehbuch: Andrew Stanton, Mark Andrews
Land: USA 2012
Darsteller: Taylor Kitsch, Lynn Collins, Willem Dafoe, Bryan Cranston
Genre: Action, Abenteuer, Fantasy
Länge: 132 min.
Facebook: http://www.facebook.com/JohnCarterMovie
                                                                                                                             
Homepage
                                                                                                                         

Kinostart: 08.03.2012.
[youtube U0DMnZ8jRWU&feature]

15 Meinungen

  1. John Carter Fan bin ich, weil ich auch auf Goldsuche gehe und bei der langweiligen Arbeit gerne an seine Abenteuer denke.

  2. John Carter spricht mir sehr an schon rein von der unglaublichen Geschichte und all den unmöglichen Untieren im Film, welche unheimlich gut gemacht sind und man deutlich die Unterschrift von Disney erkannt. Muss man gesehen haben!

  3. Ich bin John-Cartner-Fan, weil sich die Story so spannend liest und auch der Trailer absolut aussagend ist und bin gespannt, ob John Cartner seinen Weg zurück erobert zur Erde vom Mars, also weg von den Barsoom, da eine weitere Macht im Verborgenen den Untergang aller Marsbewohner plant.

  4. Ich bin John Carter Fan weil ich alle Filme von Disney total liebe und alles was mit Disney zu tun hat ich total klasse finde. Also kurz und knapp der grösste Disney-Fan bin den es überhaupt gibt.

  5. weil er ein toller Schauspieler ist

  6. Kurz und knapp: weil er einfach nur cool ist! 🙂

  7. Sandra Hasekamp

    weil er einzigartig und unverwechselbar ist:-)

  8. Wie könnte man so einen Mann nicht mögen!?
    (Sorry Schatz 😉 )

  9. … weil er mich immer wieder aufs Neue überrascht.

  10. John Carter ist für mich der größte Held von allen. Ich liebe seine Abenteuer und sein Auftreten.

  11. bin noch kein fan von ihm möchte es aber gerne werden weil ich nur guten bis jetzt gehört habe

  12. ich bin john carter fan, weil die bücher schon so klasse waren, habe jedes gelesen und freue mich auf den film und nochmehr würde ich mich über den gewinn freuen

  13. Ich mag John Carter, da er mich: fesselt, mitreißt in seine Welt, meine Fantasie beflügelt und mich inspiriert. LG 🙂

  14. Ich bin ein John Carter Fan, da er genauso abenteuerlich ist wie ich und auch als mensch ein äußerst sympathischer Mensch zu sein scheint!

  15. Ich bin John Carter-Fan, weil er einfach die weitesten Sprünge machen kann! 🙂

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.