Jackass 3D: Was passiert im neuen Knoxville Film?

Mit „Jackass 3D“ wird die ach so beliebte Filmtechnik ihren absoluten Zenit erreichen. Jeder noch so uninteressante Film wird derzeit mit der spektakulären Technik ausgestattet, als wäre das Kino ein Jahrmarkt („alles dreht sich, alles bewegt sich“).

Johnny Knoxville, Steve-O, Bam Margera, Chris Pontius und all die anderen sind für ihren ehrfurchtslosen und abseitigen Humor bekannt – die hahnebüchenen Stunts nun auch noch direkt dem Publikum um die Ohren zu hauen erscheint da nur logisch.

Jackass 3D: Schmerz und Pein zum Anfassen

Wer braucht eine Geschichte, wenn man verschiedene Körperteile aneinander tackern kann? Wozu eine Dramaturgie, wenn man seine Stunt-Kumpels beim rumhängen filmen kann? Und wieso sollte man sich um all das scheren, wenn man die Kinocharts damit anführen kann, indem man zeigt, wie sich Leute vorsätzlich Schaden zufügen? Eine konsequente Verweigerung jeglicher Filmkonvention macht die „Jackass“-Reihe schon zu einem beinahe avantgardistischen Erlebnis.

Wie wenig Johnny Knoxville, der auch zu den Schauspielern um Trash-Legende John Waters gehört, das Hollywood-Gehabe ernst nimmt, zeigt auch seine Äußerung, die großartige Technik von James Cameron zu verwenden, um sie in Steve-Os Hintern zu schieben – Dummheit würde so auf eine völlig neue Ebene gehoben werden.

An „Jackass 3D“ werden sich wie immer bei der Chaoten-Truppe die Geister scheiden. Was manchen als gefährlicher und irrwitziger Unfug erscheint, wirkt auf andere genau so. Nur die letzteren finden’s lustig.

Johnny Knoxville zeigt wieder abgefahrene Stunts

Noch wird an „Jackass 3D“ gedreht und ein wirklicher Trailer ist noch nicht in Sicht. Dafür sind aber bereits die Mitwirkenden bekannt und zumindest ein Stunt: Bam Margera erzählte im April, wie er aus 20 Fuß Höhe mit dem Schritt zuerst auf einen Ast fiel und danach zu Boden purzelte, wobei er sich die Schulter brach.

Hier ein kleiner Teaser zum Film:

[youtube iy-Dty81IEQ]

Der dritte Kinofilm der Jackass-Truppe wird am 15. Oktober 2010 im Kino erwartet.

Jackass 3D
Regie: Jeff Tremaine
Produktion: Jeff Tremaine, Bam Margera, Spike Jonze, Johnny Knoxville
Drehbuch: Jeff Tremaine, Preston Lacey, Spike Jonze, Johnny Knoxville
Mit: Johnny Knoxville, Bam Margera, Chris Pontius, Steve-O, Ryan Dunn, Dave England, Jason „Wee Man“ Acuña, Preston Lacy, Ehren McGhehey, The Dudesons
Studio: TriStar Pictures, Dickhouse Productions, MTV Films
Vertrieb: Paramount Picture

3 Meinungen

  1. Ja man 😀
    Jackass 3D wird fett ;D

  2. Das ist der absoloute Hammer das ist wie Weihnachten und Geburtstag zusammen. Ich gehe mehr als einmal rein!

  3. Sehr lustiger Film!

    P.S.: Euer YouTube-Video ist nicht mehr verfügbar…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.