‚I just want my pants back‘: Jason Strider verliert Herz und Hose an Kelli Barrett

David J. Rosens Roman „I just want my pants back“ ist die Vorlage für die demnächst anlaufende gleichnamige Serie im US-Fernsehen. Die Pilotfolge der Serie lief bereits vor einigen Wochen im Anschluss an eine namenhafte Preisverleihung auf MTV. Weitere Folgen werden definitiv Anfang 2012 beginnen. Genau Daten stehen leider noch nicht fest. 

I just want my pants back: Die Handlung

Die Hauptfigur Jason Strider, in der Serie gespielt von Peter Vack, ist ein junger Mittzwanziger aus New York, der nach erfolgreichem Studium seinen Lebensunterhalt mit unterbezahlten Praktika bestreitet, da er noch nicht sicher weiß, in welche Richtung sein Leben verlaufen soll. 

Seine beste Freundin ist Tina, die es sich als Prinzip gesetzt hat, Spaß zu haben und ihr Leben zu genießen. So kommt Tina durchaus auch einmal auf die Idee, die ganze Nacht feiern zu gehen, wenn am Folgetag zwecks Arbeit früh aufgestanden werden muss. Ebenfalls zum Freundeskreis der beiden gehören das Pärchen Stacey und Eric, welche schon eher der bodenständigen Fraktion angehören. 

An einem Abend nimmt Tina ihren besten Freund zum Feiern mit. Wie immer fällt der gutaussehende, aber schüchternde junge Mann nicht sonderlich auf, bis er zufällig mit einer dunkelhaarigen Schönhet ins Gespräch kommt. Die beiden verstehen sich auf Anhieb blendend und er nimmt sie mit nach Hause. Dort haben sie Sex und das offenbar nicht nur einmal und auch nicht wirklich an den gewöhnlichsten Orten. Das Innere des Kühlschranks wird dabei auch entjungfert…

Am nächsten Morgen fragt Kelli, ob sie sich denn Jasons Hose ausleihen kann. Freundlich wie er ist, leiht er ihr sein liebstes Paar Jeans, in dem festen Glauben, sie ohnehin wieder zu sehen. Kelli hinterlässt ihm seine Nummer und sie verabschieden sich.  Als er später versucht, sie zu erreichen, stellt er fest, dass sie ihm die falsche Nummer gegeben hat. Er beschließt, sich auf die Suche nach ihr zu machen. Seine Freunde finden es albern, dass er einem One-Night-Stand hinterhertrauert, doch er rechtfertigt das mit „I just want my pants back“ („Ich will nur meine Hose zurück“)… Ob das wohl gut geht?

Den Trailer zur Serei findet ihr hier.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.