Hoffnung für Patrick Swayze

Am 8.März habe ich über die Krebserkrankung von Patrick Swayze berichtet. Hierzu gibt es nun neue Informationen: Es scheint gut auszusehen!

Patrick Swayze hat Bauchspeicheldrüsenkrebs. Ein Schock für Fans, Angehörige und Swayze selbst. Doch er ist positiv an die Krankheit rangegangen, hat sich schnell therapieren lassen und nun schient es gut um ihn zu stehen, wie es in den neuesten Berichten heißt.

[youtube lHHSN8oiiVw]

Er gibt nicht auf
Der „Dirty Dancing“-Star erträgt die wöchentliche Chemotherapie tapfer – und diese schlägt seinem Arzt zufolge gut an. Das britische Boulevardblatt „The Sun“ zitiert die Mutter des 55-Jährigen: „Es bricht mir das Herz zu wissen, dass er leidet. Aber er steht das durch. Er bekommt die beste Behandlung, die es gibt. Er hat die Krankheit nicht verdient. Er ist so eine gute Seele.“

Wir sind „begeistert und dankbar“
So Patricks Frau Lisa Niemi zur Presse. Da Patrick so gut auf die Therapie ansprang, wird sie nun im Krebszentrum der kalifornischen Universität Stanford fortgesetzt. Damit dürften dann auch die Grüchte erstickt sein, die besagten, Swayze hätte nur noch wenige Wochen zu leben.

Rolle abgesagt!
Zwar hieß es, dass Swayze an seinem normalen Terminplan nichts ändere, jedoch wurde Anfang März bekannt, dass er nun doch eine Rolle aufgrund der Erkrankung abgesagt hat. Seine Sprecherin hatte zwar erklärt, er werde „mit seinem normalen Terminplan weitermachen“, doch Berichten zufolge hat er sich nun aus seinem neuesten Projekt zurückgezogen. Und das betrifft den Film „Fired up“. Wie es weitergeht ist unklar.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.