Gülcan und Collien ziehen aufs Land

Und wieder eine neue Doku-Soap macht sich in Deutschlands Wohnzimmern breit: Gülcan und Collien ziehen aufs Land.

„Vom roten Teppich auf den Bauernhof- wie machen sich die Glamour-Girls zwischen Hühnern, Kühen und Schweinen?“ so lautet die offizielle Beschreibung von Pro7 zur Sendung, die ab dem 24.Juni durch deutsche Wohnzimmer flimmert.

[youtube P0Vx1R2bdlg]

Das Leben auf dem Bauernhof
25 Tage haben die beiden auf einem Bauernhof verbracht und sich dort den schönen und nicht so schönen Aufgaben gestellt: Aufstehen um 5.30 Uhr, um Kühe und Kälber zu füttern, das Heu gemacht, das Feld bestellt und das Vieh gemolken werden, ausmisten, und auf dem alten Holz-Ofen täglich für die gesamte Bauern-Familie aufkochen.. Nicht so einfach für zwei Mädels, die sonst Promipartys und einen Chauffeur gewohnt sind. Gülcan sagt: „„Ich war zwar noch nie auf einem Bauernhof und habe noch nie eine Mistgabel angefasst.“. Collien ist ebenfalls ein echtes Stadtkind.

Das Original: The Simple Life
Was Amerika vormacht, muss Deutschland irgendwann nachmachen. Auch wenn Gülcan und Collien nicht ganz so bekannt wie Paris Hilton und Nicole Ritchie sind. Deren erste Staffel eines ähnlichen Formats lief nämlich schon im Dezember 2003 mit dem deutschen Titel Landleben in Arkansas. Paris und Nicole mussten 30 Tage ohne Geld und Luxus auskommen und verbrachten die Zeit auf der Farm der Familie Leding. Die Ledings hatten für die Mädchen einen Job nach dem anderen arrangiert, doch die flogen überall Achtkant raus.

Eine Meinung

  1. Ach du …, wieder so eine nachgemachte Ami-Show…

    Und davon erwartet sich Pro7 mehr Zuschauer? Das kann ich jetzt schon sagen, dass das in die Hose gehen wird. Na wobei, der deutsche TV-Konsument steht ja auf bescheidene Pro7-Produktionen, siehe The next Uri Geller…

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.