Glück – Vom Suchen und Finden eines Lebensgefühls

Larissa Trüby sucht das Glück

Larissa Trüby, bisher als Regisseurin zu Making-Of Dokumentationen für die Filme „The International“ und „Das Parfüm“ tätig, wagt Einiges in ihrem neuen Werk. Die Jahrtausend alte Frage nach dem Glücklichsein hat schon die größten Philosophen um den Schlaf gebracht, nun soll sie in knapp anderthalb Stunden beantwortet werden.

Mit Hilfe von Mythen und den allgemein anerkannten Glückssymbolen versucht Trüby zusammen mit Forschern dem höchsten Gefühlszustand, den ein Mensch erreichen kann, auf den Grund zu gehen und besonders den aktuellen Forschungsstand zum Thema vor zu stellen.

Dokumentation des subjektiven Zufriedenseins

Dabei befragt sie auch Menschen in verschiedenen Lebensabschnitten zu ihrem eigenen Glücksempfinden, was sie glücklich macht und was sie als Glück empfinden. Kinder, Jugendliche und Erwachsene in allen Altersbereichen können in der Dokumentation ihre Einsichten über das Glück zur Sprache bringen und so aufzeigen, ob es auch altersbedingte Vorstellungen gibt und wie sehr die Jugend, beziehungsweise das Alter das eigene Glücksempfinden beeinflussen. Gerade da ist sich die Forschung gar nicht mal so sicher, denn ob man im Alter wirklich „grantiger“ wird, ist fraglich.

Die Suche nach dem perfekten Glücksrezept ist gerade heutzutage weniger eine philosophische Frage, sondern ein Fall für Selbsthilfebücher und Motivations-Seminare, sowie einer Überreizung an Konsumgütern. Dass es jedoch nicht immer um große Autos und astrologische Phrasen geht, sondern vielmehr um ein Bewusstsein der eigenen Potentiale, Beziehungen und Neigungen, wird hoffentlich in Trübys Dokumentation aufgezeigt.

Ob man danach wirklich weiß, wie man sein Glück findet, steht dennoch in den Sternen.

Ab dem 3.3.2011 im Kino

Regie: Laríssa Trüby

Eine Meinung

  1. Das diese Thema einmal filmisch aufbereitet wird finde ich sehr interessant. Es klingt sehr vielversprechend und wir hoffentlich mehr „Inhalt“ haben als das Hirschhausen-Buch.
    Ich freu mich schon drauf, danke für den Beitrag.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.