From Paris with Love: Action-Thriller mit John Travolta

Mit „From Paris with love” liefert Regisseur Pierre Morel nach „Ghetto Gangz” und „96 Hours” erneut geballte Action voller Gewalt, Schießereien und cooler Texte. Ein amerikanischer Geheimagent und ein unerfahrener CIA-Agent  haben eine gefährliche Mission in Paris zu erfüllen.

From Paris with Love: Drehbuch von Luc Besson

James Reese (Jonathan Rhys Meyers) spielt einen jungen ambitionierten CIA-Agenten, der in der US-Botschaft arbeitet. Sein Leben verläuft relativ ruhig bis er einen Fall zusammen mit dem vulgären und verwegenen FBI-Agenten Charlie Wax (John Travolta) lösen soll. Die Zusammenarbeit wird zur großen Herausforderung für Reese, der jedoch schnell merkt, dass die ungewöhnlichen Arbeitsmethoden seines Partners den beiden oft aus der Patsche helfen.

Was mit einer Jagd auf Drogenhändler anfängt, entpuppt sich schnell als ziemlich heikel. Ein Gipfeltreffen wird zum Ziel eines terroristischen Anschlags und Reese` Filmpartnerin Caroline, gespielt von dem polnischen Topmodel Kasia Smutniak, ist offenbar darin verstrickt. Der Trailer gibt einen Vorgeschmack auf explosive Unterhaltung mit dem Agenten-Duo in der Stadt der Liebe.

[youtube 1sLG0owba0E]

Am Drehbuch zu dieser Produktion war neben Adi Hasak der legendäre Luc Besson („Das fünfte Element“) beteiligt.

Jonathan Rhys Meyers und John Travolta in Action

Mit John Travolta („Pulp Fiction“, „Be cool“) und John Rhys Meyers in den Hauptrollen, ist es Morel gelungen ein ungleiches und außergewöhnliches Agenten-Pärchen zu präsentieren. Nach „The Tudors“ und „Match Point“ werden John Rhys Meyers-Fans in den Genuss kommen, ihr Idol in seiner neuen Rolle zu bewundern. Obwohl der Film viel Hollywood-typische Action enthält, bietet Paris als Handlungsort einen guten Ausgleich dazu. Travolta macht als glatzköpfiger taffer Agent eine ziemlich gute Figur.

Der deutsche Start für „From Paris with love“ ist für den 25. März 2010 angesetzt.

2 Meinungen

  1. der film ist der reinste schrott. ein alter mann der durch die luft fliegt und eine gefahrliche gang von ca. 10 gangstern hops nimmt. und zwischen durch zieht er sich ab und zu ne nase voll koks rein, damit die kugeln von ihm apprallen. total niveauloser film. aber wahrscheinlich ist das hauptziel des films alle muslime wieder mal als terroristen abzustempeln. dumme klischees, mude dialoge, ubertriebene action…

  2. Toller Film,

    gut das man mal darstellt wie die Wirklichkeit ist – mit kriminellen und verrückten die andere gerne in die Luft jagen.

    fritz

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.