Freizeitaktivitäten

Vom Büro direkt auf die Couch? Das muss nicht sein! Hier gibt es tolle Tipps für Freizeitaktivitäten im Sommer oder auch für die kalte Jahreszeit.

Mal was Ernstes…

Aus einem grundsätzlich sehr ernsten Anlass - dem jüngsten, stark an das Massaker im Erfurter Gutenberg-Gymnasium erinnernden Zwischenfall in einer münsterländischen Schule - muss ich heute ausnahmsweise mal die verbale Kneifzange gegen schweres Klempnerwerkzeug tauschen, das offenbar nötig ist, um das Blödsinns-Leck am Mund des bayerischen Ministerpräsidenten zu reparieren. Der gute Edmund hat sich nämlich mal wieder dazu hinreißen lassen, in einem Anflug von eingebildeter Kompetenz schrecklich dämliche Halbwahrheiten zu propagieren - was er regelmäßig tut, um zu verhindern, dass die radikaleren unter seinen Wählern zu jenen Parteien abwandern, bei denen abenteuerliche Hetzparolen am Rande der Verfassungswidrigkeit schon per Parteiprogramm mit Forderungen nach Zwangskastration oder Arbeitslager kombiniert werden.

Erfahren Sie mehr »

much better

Obwohl ich mein Studium schon vor einer Weile beendet habe, treibe ich mich in meiner Freizeit immernoch gerne auf dem Campus meiner Uni herum. Denn erstens betreibt das beste Café Erfurts im Erdgeschoß der Bibliothek eine Zweigstelle mit moderaten, studentenfreundlichen Preisen, und zweitens gibt es hier den schnellsten Internet-Zugang der Stadt - der zudem völlig kostenlos ist. Der Preis, den man für diese äußerst süchtig machende Kombination aus Koffein und Breitband-Anschluß zahlen muss, ist allerdings das unerträglich dumme Geschwätz, das bisweilen aus Erstsemester-Mündern herausfällt wie Omas dritte Zähne, wenn sie mal wieder billiges Haftgel gekauft hat.

Erfahren Sie mehr »

Bombige Weihnachtsstimmung

Laut einer neuen Terrorwarnungen will Al Kaida während der Weihnachtszeit Anschläge in Europa verüben. Geheimdienstberichten zu Folge haben mehrer hundert Mitglieder des nicht eingetragenen Vereins in den letzten Monaten ihre Trainingsbasen in den afghanischen Bergen verlassen. Es ist anzunehmen, dass auch einige in Deutschland Schaden anrichten wollen, sie haben nämlich recht genau Gerhard Schröders Biographie studiert.

Erfahren Sie mehr »

Wie medienwirksam sind Sie?

Wissen und lernen sind ja an und für sich ganz feine Sachen, aber anstatt immer nur zuzusehen, wie ich mir unter der schweren Arbeit, vergleichende Tests zu erstellen, der Schweiß so stark trieft, dass der Jangtse-Staudamm seine Mühe hätte, diesmal ein Test zum Selbermachen, der außerdem zu einem Wissenserwerb führt, der vielleicht der Weg aus der Unterschicht ist (aber nur vielleicht).

Erfahren Sie mehr »

Für wen man keinen Zahnersatz bezahlen sollte

Laut einer neuen Studie gehen Deutsche durchschnittlich 16 Mal pro Jahr zum Arzt. Meistens am Montag, man könnte ja vor Beginn der Arbeitswoche noch krankgeschrieben werden. Damit gehen wir weltweit am häufigsten zu den Männern und Frauen mit den weißen Kitteln (wohlgemerkt nicht mit der weißen Weste, denn die ist bei einigen so schmutzig wie der Kittel nach einer Darmspülung per Hochdruckgebläse).

Erfahren Sie mehr »

Halloween – Last-Minute Tips

Praktische Tips fuer eine schaurig schoene Nacht
Halloween, die lustige Jahreszeit mit den boesen, boesen Monstern. Oder besser: Die Jahreszeit, in der wir das Monster in uns rauslassen und so tun, als sei es echt. Wo wir doch alle wissen: das Monster ist echt und der feine Anzug mit dem Kragen ist die eigentliche Verkleidung (!) - doch ich schweife ab ...

Erfahren Sie mehr »

Heute schon geschändet?

In Afghanistan, dem Land der unbegrenzten Drogenfarmen, hat die fruchtbare Zusammenarbeit mit Menschen aus dem Land, wo diese Drogen konsumiert werden (nämlich Deutschland), einen unerfreulichen Rückschlag erhalten. Deutsche Soldaten, offiziell an keinem Angriffskrieg beteiligt seit 61 Jahren (ausgenommen unerwähnenswerter Zwischenfälle im Kosovo), haben mit Überresten menschlicher Kalziumstrukturen des Halsaufsatzes der afghanischen Landsleute in unanständiger Position Lichtaufnahmen getätigt.

Erfahren Sie mehr »

Schubladen

Mir ist aufgefallen, wie sehr mich Leute nerven, die alles und jeden in irgendwelche Schubladen stecken. Ob Kleidungs- oder Lebensstil, Musikgeschmack oder religiöse Prägung, politische, kulturelle, sexuelle Vorlieben - ganz egal, jeden dieser Punkte ereilt das gleiche Schicksal: Schublade auf, rein damit, Schublade zu. Wann immer ich auf Menschen von der Sorte treffe, die glauben, dass die Welt auf diese Weise besser zu begreifen oder leichter vorhersagbar wäre, ...ähm ja... dann landen sie in einer Schublade - und zwar in der Einzigen die ich habe (und darauf steht "Heilige Mutter Gottes - schon wieder so Einer!").

Erfahren Sie mehr »

Schauerliches Gerede

Ich bekenne mich schuldig. Ich bin unfähig - oder besser: nicht Willens - Smalltalk zu betreiben. Nichts ist mir unangenehmer, als ganz bewusst anderen Menschen wohldosierte Häppchen oberflächlicher Belanglosigkeiten zuzuspielen und mir gleichsam unwichtige Häppchen zurückspielen zu lassen.

Erfahren Sie mehr »

Das Ozonloch schon wieder

Das Ozonloch ist so groß wie nie. Es umfasst 27 Millionen Quadratmeter und ist somit das zweigrößte Loch auf der Erde, gleich hinter dem Haushaltsloch von Berlin. Die Fläche entspricht der dreimal der Größe der USA, besitzt tendenziell allerdings mehr Intelligenz.

Erfahren Sie mehr »
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.