Einladung zum American Post

Mein Blog vereint Einträge zu neuester amerikanischer Kultur (Kinofilme, TV-Serien wie American Idol, Bücher und Musik), Reisen inner- und ausserhalb des Landes sowie Reflektionen zum ‚deutschen' Leben in den Staaten. Die Deutschen sind übrigens die grösste Minderheit in den USA; immerhin definierten sich in einer Volkszählung im Jahre 2000 zweiundvierzig Millionen Menschen als Deutsche (http://names.mongabay.com/ancestry/German.html). Allerdings schliesst das alle Leute ein, die sich als deutsch bezeichnen aufgrund ihrer deutschen Vorfahren, zum Beispiel wenn deutsche Grosseltern vor 80 Jahren eingewandert sind: "The Census Bureau defines ancestry as a person's ethnic origin, racial heritage, descent, or ‘roots', which may reflect their place of birth, place of birth of parents or ancestors, and ethnic identities that have evolved within the United States." (ebenda)

Nach meiner Erfahrung hier als Deutschlehrerin an der Uni, beherrschen die meisten von ihnen die deutsche Sprache nicht mehr. Entweder war es zu aufwendig für die Eltern, eine zweisprachige Erziehung zu gewährleisten, oder das Interesse bestand nicht oder die Kinder wehrten sich dagegen, anders als ihre unmittelbare Umgebung zu sprechen.

Viele derjenigen, die wie ich nach einem Hochschulstudium in Deutschland auswanderten und hier weiterstudieren oder einer Arbeit nachgehen, treffen sich regelmässig im Buchklub, bei Lesungen deutscher Autoren, beim Oktoberfest im Harvard Square – die Liste ist lang.

American Post ist kein negativer Bericht über das Leben in den USA und die angeblich so dummen und primitiven Amis. Vielmehr möchte der Blog mit solchen Vorurteilen aufräumen und hat dabei den besten Ausgangspunkt, da er von einer der Bildungsmetropolen der Ostküste aus verfasst wird.

4 Meinungen

  1. MMMMh! Zimtsterne kenn ich schon… namnam… aber orientalische Halbmonde? Klingt ja auch extrem lecker! für knappe 8 Euro kann man da ruhig mal losziehen und losbacken. Genuß in der Adventszeit finde ich klasse und wenn ich in einer Buchbeschreibung lese, dass der Einband so plastisch ist, dass man hinein beißen will, dann weiß ich schon, was mein Lieblinsbuchhändler demnächst bestellen darf!

  2. Dieses Jahr werde ich zum ersten Mal mit meiner kleinen Maus backen, danke für den Tipp, das Buch ist wirklich erschwinglich und hat tolle Rezepte. Ich habe schonmal darin geschmökert. Ich denke auch das Backen wird toll werden, freue mich schon….. mmmmmmmmmmmmmmmmmhhhhhhhhhhhh

  3. Ich und meine Kinder sind auch totale Zimstern-Fans! *mjam* Wir machen sie meistens mit einer Spitze aus weisser Schokolade, einfach köstlich. Wenn da nicht die bösen Kalorien wären *g.

    Gruss

  4. http://ariadnerestaurant.com/diss/index.html cost of tickets for disney world planning trip to disney fl

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.