Fluch der Karibik – Fremde Gezeiten: Johnny Depp flirtet mit Penélope Cruz

Mit einer Trilogie kann man ja leben, aber wollen wir wirklich einen vierten Teil der karibischen Piraten? Außerdem verzögert jeder Teil dieser Reihe die potentielle Verfilmung der „Monkey Island“ Videospiele, auf die wir sehnsüchtig warten! „Mit Fluch der Karibik – Fremde Gezeiten“ geht der vierte Teil ins Rennen – nicht mit an Bord sind Orlando Bloom und Keira Knightly. Bloom will sein Image als Milchbubi loswerden und Knightley sieht sich in anspruchsvolleren Filmen.

Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten

Captain Jack Sparrow (Johnny Depp) ist auch weiterhin auf der Suche nach Dingen, die nicht zwangsläufig glücklich, aber eventuell reich machen. Auf dieser Jagd läuft er einer ehemaligen „Freundin“ (Penélope Cruiz) über den Weg, die sich unsterblich in ihn verliebt.

Allerdings könnte sie sich auch in die Unsterblichkeit verliebt haben, denn da Jack zufälligerweise auf der Suche nach dem Brunnen der Jugend ist, käme ihr das natürlich gelegen.
[youtube QQ_1ZZSNFuQ&feature=channel]

Fluch der Karibik 4: Johnny Depp mit Zweifeln

Dass ausgerechnet Dick Cook, ehemaliger und frisch ausgeschiedener Leiter der Disney Filmstudios, Disney und damit auch das Projekt verlassen musste, hat nicht nur die Produktion von „Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten“ erschüttert, sondern auch Johnny Depp an dem Film zweifeln lassen. Dass Schauspielkollegen nach drei Filmen genug hatten und das Boot verließen, lässt natürlich auch nicht gerade auf ein euphorisches Resultat schließen. Zumindest Disney war jedoch motiviert genug und riet den Drehbuchautoren, das Ende so weit offen zu lassen, dass auch ein fünfter und sechster Teil möglich wäre.

Dass so etwas eigentlich noch niemals in der Filmgeschichte gut gegangen ist, kann man an „Saw„, „Star Wars“ (!) und „Police Academy“ sehen, aber wir wollen den Tag nicht vor dem Abend verfluchen, es soll ja noch Zeichen und Wunder und Wunschbrunnen geben.
[youtube lxlHrA7_ycU]

Fluch der Karibik – Fremde Gezeiten
(OT: Piraten of the Caribbean – On Stranger Tides)

Regie: Rob Marshall
Land: USA 2011
Darsteller: Johnny Depp, Penelope Cruz, Geoffrey Rush, Sam Claflin, Astrid Bergès-Frisbey
Genre: Action, Abenteuer, Komödie, Fantasy
Länge: 136 min.
Facebook: https://www.facebook.com/Pirates.of.the.Caribbean.Deutschland

Homepage

Kinostart: 03.02.2012.

[youtube olR7yMRxoaA&feature]

Eine Meinung

  1. Der erste war, alleine schon aus der Idee heraus, ein echter Knaller.Der zweite brillierte noch mit ausgesprochen innovativen Spezialeffekten, man denke nur an das Rad.Der dritte diente wohl nur noch dazu Kasse zu machen, was ja auch legitim ist.Der vierte braucht wohl keine Erwähnung mehr. Man denke nur daran, wer nicht mehr mitspielt, was denen wohl nicht zu verübeln ist.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.