Film in den Mai – Die Kinostarts

Kinosaal

Es ist Mai! Und während draußen die Tage wieder länger werden und die Sonne wieder Wärme spendet, beginnt in den Kinosälen der Republik so langsam aber sicher die Saison der Blockbuster. Und das heißt neben einiger heißer Action, dass auch die ganz großen Namen wieder über die Leinwand huschen.



Von Göttern und Monstern

Anfang Mai geht es los mit einigen schwergewichtigen Starts: Neben „The Legend of Hercules“ wagt sich auch Riesenechse „Godzilla“ an einen Neuanfang im Kino.
Zeus‘ Sohn Hercules muss in „The Legend of Hercules“ erst einmal zwölf Arbeiten erledigen, um in den Olymp aufgenommen zu werden und den gehörnten Amphytrion vom Thron zu stürzen. Große Namen bietet die Verfilmung nicht (im Gegensatz zum im Juli startenden „Hercules“ mit Dwayne Johnson), dafür aber reichlich Monster und Götter. Filmstart ist der 8. Mai.

http://www.youtube.com/watch?v=PEEZZiQp2KU

Mindestens genau so monströs wird es mit „Godzilla“ – nachdem Emmerich sich dereinst am japanischen Monsterstoff versuchte, kehrt die Echse zu ihren japanischen Wurzeln zurück. Und Militärs wie Aaron Johnson („Kick-Ass“) und Wissenschaftler wie Bryan Cranston („Breaking Bad“) versuchen gleichermaßen, der feuerspeienden Bedrohung beizukommen. Die japanische Riesenechse ist ab 15. Mai in den Kinos zu bewundern.

Helden und Puppen

Außerdem feiern die Muppets ihre Rückkehr auf die große Leinwand. Nachdem Miss Piggy, Kermit und Co. vor zwei Jahren einen Überraschungshit landen konnten, sind die Handpuppen nun in „Muppets Most Wanted“ wieder da. Denn Kermit der Frosch steckt bis zum Hals in Schwierigkeiten, da die Polizei ihn mit dem Verbrecher Constantine verwechselt. Der will die Tournee der Muppets nutzen, um nahegelegene Museen auszurauben. Neben den Puppen stehen vor allem die Serienstars Ricky Gervais und Tina Fey im Vordergrund. Seit dem 1. Mai haben Besucher des Films die Gelegenheit, „Applaus, Applaus, Applaus!“ zu rufen.

Ebenfalls zurück sind die X-Men – in „Zukunft ist Vergangenheit“ treffen die jungen Stars um James McAvoy und Michael Fassbender auf ihre gealterten Gegenparts Patrick Stewart und Ian McKellen. Nur so können die Mutanten eine alternative Zukunft verhindern, in der die Zukunft für die X-Men Vergangenheit ist. Wie die Zukunft (oder die Vergangenheit?) für die X-Men aussehen wird, erfahren Sie ab dem 22. Mai im Kino.

In „Maleficient“ dagegen wird es magisch. Mit Angelina Jolie als böser Hexe, die Dornröschen in den Schlaf zaubert, ergründet Disney die Hintergründe und Motive der dunklen Zauberin. Der Film kommt am 29.Mai in die Kinos.
Für Freunde des Arthaus-Kinos kommt am 15. Mai mit „Grace of Monaco“ ein anspruchsvolles Biopic mit Nicole Kidman in der Rolle von Weltstar Grace Kelly.

Mit so vielen Blockbustern auf den Leinwänden, Muppets, Hexen und Helden bietet der Mai für jeden Kinogeschmack genau das richtige Beiwerk zum Popcorn. Und einen guten Vorgeschmack auf einen heißen Kinosommer mit Drachen, Affen und Haudegen.

Fotourheber: Thinkstock, Fuse

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.