„Entenjakob“ in Brühl – Christian Rach zu Gast

Der Weg führt den „Tafelhaus“-Besitzer und Sternekoch Christian Rach diesmal ganz in die Nähe von Heidelberg, nach Brühl. Das Restaurant „Entenjakob“ oder besser gesagt dessen Besitzer Gabriele und Klaus Herm brauchen dringend Hilfe. Denn was nach gutbürgerlicher Küche mit Schwerpunkt Ente klingt, ist eher ein Geldschlucker in Vereinsheimoptik.

Wer Christian Rach schon bei seiner Arbeit beobachten durfte, wird sich den Blick des erfolgreichen Kochs vorstellen können, wenn der wie gewohnt sein kleines Bier ordert, mit genüsslichem Blick in die Speisekarte schaut und alles andere aber keine Ente auf der Karte findet.

Was wird er wohl raten? Ganz schlaue Füchse können es sich denken und auch ein Blick auf die Hompage des „Entenjakob“  verrät die Tipps des Restaurant-Testers: In der Brühler Gaststätte werden jetzt Enten in allen Variationen angeboten. Ob geräuchert, als Salat oder als gutbürgerlicher Entenbraten – das ist es scheinbar, was die Gäste wollen, denn der Dank des Ehepaares an den hilfreichen Berater Rach und sein Team fällt sehr herzlich aus und wird durch eine ganze Reihe von Ausrufezeichen und dem Tipp, besser vorher zu reservieren, ergänzt. Wie genau die Rettungsaktion im „Entenjakob“ ausfällt erfahren wir am Dienstag, den 23. Februar 2009  um 21.15 Uhr auf RTL.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.