Die Apfeldiät: Zur Traumfigur mit Pektin

Die Heilkraft des Apfels ist seit langem bekannt. Besonders reich an Vitaminen und den wichtigen sekundären Pflanzenstoffen, welche die Blutdruckwerte senken und sogar die Cholesterinwerte verbessern. Bereits 2 Äpfel am Tag sollen, laut US-Wissenschaftlern, positiv auf den menschlichen Organismus wirken. Doch ist der Apfel nicht nur der Gesundheit zuträglich, sondern er ist auch die Geheimwaffe für eine schnelle Abnehmkur! Warum das so ist, lesen Sie hier:

Die Apfeldiät: Die wichtige Funktion vom Pektin

Pektin ist ein Ballaststoff für den Körper, dementsprechend sorgt dieser Stoff auch für das angenehme Sättigungsgefühl nach dem Verzehr eines Apfels. Doch was passiert im Magen-Darm-Trakt? Dieser sogenannte Quellstoff ist wasserlöslich und quellt daher im Magen auf. Das erzeugt dann dieses Sättigungsgefühl, auch wenn man bisher wenig gegessen hat.
[youtube mJWn-usxIJA]

Die Apfeldiät: Geeignet für einen Tag oder ein Wochenende

Die Apfeldiät ist eine Diät, die man nur kurzzeitig machen sollte, denn sie ist wie eine kurze Entschlackungskur anzusehen. Nicht mehr und nicht weniger. Man kann so wunderbar das eigene Gewicht kontrollieren und ausbalancieren. Für jeden, der längerfristig mehr abnehmen will, ist diese Kur also nichts. Auch stellt sich schnell der allseits gefürchtete Yo-Yo-Effekt ein, sollte man versuchen diese Diät längerfristig durchzuführen. Alle anderen jedoch, die lediglich 2-3 Kilo zwischendurch verlieren wollen, sollten diese Diät einmal ausprobieren.

Die Durchführung der Blitz-Diät

An einem ausgesuchten Tag, an dem man möglichst wenig Stress und Hektik hat oder an einem gesamten Wochenende, kann man einen Apfeltag relativ einfach und unkompliziert durchführen. Das wichtige an dieser Diät ist, dass man diesen Tag sich dann nur ausschließlich von Obst in Form von Äpfeln ernährt. Natürlich steht es einem frei, auch Apfelsaft zu trinken oder Apfelkompott zu essen. Wichtig ist dabei nur, dass zwischen den fruchtigen Mahlzeiten jeweils 1 Liter Wasser getrunken wird, sowie wenn möglich wenig Kaffee oder Tee. Nach diesem Apfeltag oder dem Apfelwochenende zeigt die Waage einem das Ergebnis schon an, doch ist diese Diät nur als eine Art Entschlackungskur anzusehen, wobei man auch ein paar Kilos verlieren kann. Jedoch für langerfristige Gewichtskontrolle ist diese Diät definitiv nicht geeignet.

Längerfristige Ergebnisse

Da Äpfel diese besondere Eigenschaft zur Sättigung besitzen, können Sie dieses Wissen als längerfristige Methode auch für sich nutzen.  Schon drei Äpfel am Tag liefern in etwa 14 g Ballaststoffe, die dann den Magen nicht nur füllen, sondern auch durch das in Äpfeln enthaltene Pektin die Nahrung länger im Verdauungstrakt halten. Im Prinzip müssen Sie sich nur angewöhnen kurz vor den normalen Mahlzeiten immer einen Apfel zu essen. Sie werden sehen, dass Ihr Hunger gebändigt ist und Sie automatisch weniger essen, was Ihrer Figur zugutekommt.

Eine Meinung

  1. Der Artikel beschreibt die Diät meiner Meinung nach etwas unzureichend. Denn zwar wird gesagt, dass man nicht mehr als fünf Äpfel am Tag essen sollte, doch nicht was man sonst zu sich nehmen darf. Bedeutet diese Apfeldiät, dass nur ein paar Äpfel gegessen werden dürfen und sonst nichts oder eher dass die Äpfel zusätzlich zu normalen Mahlzeiten gegessen werden sollten. Des Weiteren ist eine solche Diät weitesgehend sinnlos. Es wurde ja schon erwähnt, dass sie nicht langfristig durchgeführt werden sollte und es wurde ebenfalls vor dem Jojo-Effekt gewarnt. Aber zwei drei Kilo mal zwischendurch abnehmen, wer sollte das wollen? Nur damit man kurzfristig wieder in eine zu eng geratene Jeans passt, die im Anschluss an die Diät wieder kneift und nicht zugeht. Das ist unkonsequent und kann daher nicht ernst gemeint sein. Wer das Ziel hat, ein paar Kilos abzunehmen, sollte dies langfristig anlegen. Äpfel mit ihrer in diesem Artikel beschriebenen Wirkung scheinen hierbei ein guter Helfer zu sein. Nur eine Apfeldiät an sich ist wenig zu empfehlen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.