Der Lorax in 3D: neuer Animationsfilm um einen orangen Helden

Nach „Der Grinch“ (2000) und „Horton hört ein Hu!“ (2008) eine weitere Geschichte aus der Feder des Schriftstellers und Illustrators Dr. Seuss. Vor allem im englischsprachigen Raum aus Kinderbüchern und Zeichentrickserien bekannt, erobern die Geschichten im Film durch ihr liebevolles Design und die einzigartigen Charaktere und Dialoge schnell die Herzen aller Kinder auf der Welt. Nach „Ich – Einfach unverbesserlich“ (2010) das nächste CGI-Meisterwerk aus dem Hause Illumination Entertainment.

Der Lorax (3D) – Die Geschichte eines orangen Umweltaktivisten

Stammt das Buch, auf dem der Animationsfilm basiert, aus dem Jahre 1971, so ist die behandelte Thematik aktueller denn je. Der Lorax, wunderbar gesprochen von Danny DeVito, ist die Stimme der Bäume, die anderenfalls nicht in der Lage wären, mit den Menschen zu kommunizieren. Aller Warnung und Gegenrede zum Trotz rodet der Once-ler (Ed Helms) alle Truffula-Bäume ab, da er nur an das große Geschäft aber weder an Natur noch Nachhaltigkeit denkt. So muss Once-ler am Ende seine Betriebe schließen, da es keinen Nachschub für die Produktion mehr gibt, und Thneedville endet als künstliche, plastik-vernarrte Stadt, die ohne Pflanzen und Natur surreal und kalt wirkt.

[youtube EvwcF7uvI-U]

In dieser toten und knallbunten Welt wächst Ted (Zac Efron) auf. Er hat in seinem Leben noch nie Bäume gesehen, noch von ihnen gehört. Bis er sich aufmacht, dem Mädchen seiner Träume, Audrey (Taylor Swift), den größten Traum zu erfüllen – einmal einen echten, lebenden Baum zu sehen. Ted’s Oma erzählt ihm darauf hin vom Lorax und rät ihm sich auf die Suche nach ihm zu machen, um einen Truffula-Baum zu finden. So verlässt er die Stadt und findet zunächst den alten, vereinsamten Once-ler, der ihm die ganze Geschichte des Lorax und des Waldes erzählt und ihm den letzten Truffula-Samen schenkt, mit der Hoffnung so den Lorax auszumachen.

Animationsfilm mit Moral

Der Film zeigt die Konsequenzen unseres Handelns auf und soll animieren, selbst nachhaltig zu denken und zu handeln. Der Verteidiger der Bäume ist zwar nervend und etwas mürrisch, trotzdem kann man sich seinem Charme nicht entziehen und wird ebenso zu einem Verfechter für die Natur. Die Geschichte ist liebevoll und farbenfroh inszeniert und liefert damit einen der besten Familienfilme 2012.

[youtube nBo332tiP1w]

Der Lorax (3D)
Originaltitel: Dr. Seuss‘ The Lorax
Regie: Chris Renaud, Kyle Balda
basierend auf dem Kinderbuch „Der Lorax“ von Dr. Seuss
Genre: Animation, Familie
Originalstimmen: Zac Efron, Taylor Swift, Danny DeVito, Betty White
Kinostart: 19.07.2012

Mehr Infos finden Sie auf der offiziellen Homepage des Films.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.