Britspotting: Tickets und Programm des Filmfestivals im Babylon Kino Berlin

Das Britspotting-Festival ist ein jährlich stattfindendes Filmfestival im Berliner Kino Babylon. Im Jahr 2000 als „british independent film festival“ gegründet, richtete sich der Blick erst 2004 auch auf das irische Filmschaffen, so dass britspotting heute für „British and Irish Film Festival“ steht.

Das British & Irish Film Festival: Ein absolutes Muss für alle Filmfans!

Seit geraumer Zeit zählt das Britspotting-Festival durch die Zusammenarbeit mit dem British Council zu Deutschlands wichtigstem Festival, mit Produktionen aus England, Schottland, Wales und Nordirland. Vom 21. Januar bis zum 30. Januar haben Filmfans nun wieder, zum bereits elften Mal, die Gelegenheit die neuesten Produktionen der Filmszene aus England und Irland in Augenschein zu nehmen.

Umso passender, dass für jeden etwas dabei ist, denn neben ungewöhnlichen Liebesdramen, Rock“n“Roll der Extraklasse, Fußballgeschichten und Leichen im Keller finden sich auf dem beliebten Event auch Frauen in Saris oder apokalyptische Endzeitvisionen. Bemerkenswert ist neben der überaus weiten Bandbreite der Filmschaffenden von der britischen Insel, aber vor allem auch der Mut zum Risiko der Veranstalter, deren filmische Auswahl Jahr für Jahr durch riskante Entscheidungen und Kontroversen glänzt.

Filmische Highlights und echte Geheimtipps

So stechen besonders zwei Werke des diesjährigen Programms ins Auge: Zum einen der starbesetzte Eröffnungsfilm „Never Let Me Go“ von Mark Romanek, der über zwei Monate vor dem offiziellen deutschen Kinostart gezeigt wird und nicht nur durch seine überaus talentierte Besetzung brillieren kann, und zum anderen die viel diskutierte Terroristen-Satire „Four Lions“ als Regiedebüt von Comedian Christopher Morris, die bereits vorab schon für Furore gesorgt hatte und die bayrische CSU dazu bewegte, über einen Eingriff ins nationale Kinoprogramm nachzudenken.

Während durch die plötzliche Schließung der UK Film Council die Zukunft der Filmregion weitestgehend Besorgnis auslöst, kann die britische Insel mit ihren filmischen Werken problemlos mit ihrer amerikanischen Konkurrenz mithalten, wie das Britspotting einmal mehr unter Beweis stellen kann.

Schnell die begehrten Tickets sichern

Das 11. Britspotting-Festival findet vom 21. – 30. Januar jeweils immer ab 18 Uhr im Kino Babylon Berlin Mitte, Rosa Luxemburg Strasse 30, statt. Tickets gibt es zum gängigen Kino-Preis an der Kasse oder unter der Tickethotline: 030/2425 969. Alle Filme laufen selbstverständlich in der englischen Originalversion.

Das offizielle Programm, so wie weitere Infos zu dem absolut lohnenswerten Event findet Ihr unter:

http://www.britspotting.de/programm.htm

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.