Aggro Ultra

Waschmittelkompatible Farben, das waren für mich immer Weiß und Flieder, vielleicht auch Grün und wenn’s sein muss sogar Rosa. Auch die Namen der Produkte waren eher nett, „Weißer Riese“ zum Beispiel, das klingt doch einfach schon mal nach purer Reinheit. Aber heutzutage scheint aufseiten der Werbewirtschaft die Vorstellung zu herrschen, ein Mittel würde sich besser verkaufen, wenn es sich die Reinigungskraft einer Atombombe auf die Fahnen schreibt.

So wie Vanish Oxi Action Power Weiß für die Wäsche oder Cillit Bang für alles andere. Dieses Mittel ist ja angeblich (d.h. laut Werbung) dafür bekannt, dass es sogar Fünf-Cent-Stücke wieder blank machen kann. Ebenso wie sein Waschmittelpendant Vanish scheint es den Schmutz nicht nur zu beseitigen, sondern regelrecht zu atomisieren. Ist das nötig? Ist der heutige Schmutz so viel verheerend er als der von früher? Klar, durch einen Sitzstreik hat man Schmutz noch nie wegbekommen und die Verbindung von Reinigungskraft und physischer Gewalt eine lange Tradition. Nicht umsonst hat Mr. Proper solche Muckis und auch der „General“ hieß nicht Gandhi mit Nachnamen. Aber all die Bang Power Action ist doch etwas übertrieben und führt zu grausamen Auswüchsen in der Farbgestaltung.

Ich frag mich auch, was das Zeug mit meiner Wäsche, meinem Geschirr und meinen Organen macht. Sind die Chemikalien so schlau, dass sie nur die bösen Fleckenzwerge pulverisieren, Polyester, Porzellan und Keramik aber verschonen? Oder sollte es – genau wie bei so genannten ‚intelligenten’ Waffen – doch auch mal Kollateralschäden geben? Ich für meinen Teil muss das Mittel gar nicht erst benutzen, um Schaden zu nehmen, da reicht eine Werbepause, in der ich nicht schnell genug bei der Fernbedienung bin. Und was ja sowieso ganz schlimm ist, dass nämlich die Lautstärke der Werbepausen aus unerfindlichen Gründen viel lauter ist als die des Begleitprogramms, wird dann gern auch durch die ebenso lauten Farben der Produkte und des Hintergrunds, vor dem sie präsentiert werden, unterstützt. Sauberkeit ist eben nicht mehr weiß oder grün, sondern knalldunkelpink. Da kann man froh sein, wenn nur der Schmutz explodiert.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.