„Wild Wedding“: schrille Hochzeiten auf ProSieben

Pünktlich zum ersten August, dem Monat, in dem sich die meisten Paare in Deutschland das Ja-Wort geben, startet ProSieben mit der neuen Dokureihe „Wild Wedding“.
Wer jetzt aber denkt, was kann an einer Hochzeit schon so interessant sein, dass der Sender eine ganze Reihe startet, der wird sich wundern, denn eine konventionelle Hochzeit mit weißem Kleid, Hochzeitskutsche und Brautengeln, ist diesen Paaren zu…, nunja, eben zu konventionell.

Die Idee von „Wild Wedding“

Die Paare, die sich für diese Sendung gemeldet haben, wollen aus dem schönsten Tag ihres Lebens einen ganz besonderen Tag machen. Dafür haben sie sich allerlei verrückte und auch einzigartige Dinge einfallen lassen. Das reicht von einer echten bayrischen Hochzeit in Krachledernen über eine Hochzeit im Country- und Westernstil, der stilechten mittelalterlichen Hochzeit eines Rocksängers bis hin zu einer Luxushochzeit auf einer Yacht. Auch ein türkisches Ehepaar in Spe lässt den Zuschauer an den Bräuchen und Abläufen einer traditionellen türkischen Hochzeit, inklusive 1000 Gästen, teilhaben.

16 verrückte Hochzeiten bei „Wild Wedding“

Ausgestrahlt wird die Serie ab dem 1. August 2011 täglich, außer am Wochenende, jeweils von 16.00 bis 17.00 Uhr.
In jeder dieser Folgen begleitet das ProSieben-Team, zusammen mit der Moderatorin Funda Vanroy, drei zukünftige Hochzeitspaare bei ihren Hochzeitsvorbereitungen für ihre Wild Wedding.
Das bei diesen außergewöhnlichen Ideen allerdings nicht immer alles nach Plan abläuft ist fast schon vorprogrammiert.
So ist schon mal das Brautkleid etwas zu kurz geraten, einmal fehlt ein Kühlschrank oder die Familien der Brautleute müssen erst noch das Kriegsbeil begraben.
Man kann also gespannt sein, was für verrückte Hochzeiten da auf den Zuschauer zukommen werden.
Eins haben alle Reality-Shows jedenfalls gemeinsam. Am Ende sagt immer ein Paar: „Ja, ich will!“

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.