Pikanter Auberginen-Dip

Dieses Auberginen Rezept ist ganz einfach zubereitet, braucht allerdings etwas Zeit, da die Auberginen etwa eine Stunde lang im Ofen schmoren müssen, ehe man sie weiterverarbeiten kann. Die angegebene Zeit versteht sich daher ohne die Backzeit. Sie können den vegetarischen Dip sehr gut zu Rohkost und Salat reichen, zu Fladenbrot, Ciabatta oder ähnlichem. Er passt auch als Beilage zu vielen orientalischen und mediterranen Gerichten. Der Gemüse-Dip eignet sich außerdem bestens als herzhafter Brotaufstrich.

Auberginen-Dip: Die Zutatenliste

Zutaten für Auberginen-Dip

  • 500 g Auberginen
  • 4 bis 8 Tomaten (oder eine entsprechende Menge passierte Tomaten)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 EL Zitronensaft
 

  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 bis 4 EL Olivenöl
  • eine Handvoll frische, gemischte Kräuter (oder TK-Kräuter)

 

Auberginen-Dip: Die Zubereitung

1
Entfernen Sie den Stilansatz der Auberginen und halbieren Sie diese anschließend längs. Bestreichen Sie ausreichend Alufolie mit etwas Öl und legen Sie die Auberginen mit den Schnittflächen nach unten darauf.Lassen Sie die Auberginen bei 150° C eine Stunde lang im Ofen schmoren. Nun schaben Sie das weiche Auberginenfleisch mit einem Löffel aus den Schalen. Pürieren Sie die Tomaten, das Basilikum und das Auberginenfleisch in einem Mixer oder mit einem Pürierstab. Geben Sie den Knoblauch in eine Presse, zerdrücken Sie ihn oder hacken Sie ihn sehr fein. Mischen Sie ihn mit dem Öl und dem Zitronensaft zur Auberginen-Masse. Nun schmecken Sie alles noch mit Salz und Pfeffer ab und fügen nach Belieben gemischte, gehackte Kräuter hinzu.

2

Variationen

Würzen Sie den Auberginen-Dip mit edelsüßem Paprikapulver oder etwas Chilipulver. Sie können auch mehr Auberginen und weniger Tomaten verwenden, am besten 3 Auberginen (etwa 1 Kilogramm) und eine große Tomate. Falls die Masse zu zäh wird, geben Sie etwas mehr Öl dazu, so wird sie cremiger. Sie können auch etwas Auberginen-Chutney (gibt es in asiatischen Lebensmittelgeschäften) untermischen für ein besonders köstliches Aroma.

  Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten Schwierigkeitsgrad:  

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.