Stieg Larsson: Verdammnis ab Juni auf DVD

Aus diesem Grunde wird, das lässt sich jetzt schon voraussagen, auch die DVD von Stieg Larsson’s Verdammnis ein Kassenhit werden. Wer bisher von der Larsson-Manie noch nicht angesteckt wurde, sollte sich spätestens jetzt mit den Büchern, oder eben gleich den Filmen beschäftigen, denn uns erwartet ja bald auch noch der dritte Teil der sog. Millennium-Trilogie, die erst nach dem Tod des Schweden die Anerkennung des Publikums fand.

Stieg Larsson: Verdammnis – Zweiter Teil der Millennium-Trilogie

Verdammnis lief hierzulande Anfang Februar 2010 in den Kinos an und griff die Geschichte aus der ersten Romanverfilmung („Verblendung“) wieder auf. Die Hauptfigur Lisbeth Salander wird einmal mehr durch die Irrungen und Wirrungen ihrer eigenen Vergangenheit getrieben, die sich bis in die Gegenwart auswirken. Der Film spart dabei nicht an Action, verliert jedoch nie den notwendigen Ernst der Geschichte. Noomi Rapace spielt die Lisbeth Salander auch in diesem Teil.

[youtube f1sCJV_sX9Y]

Stieg Larsson’s Werk

Der Autor Stieg Larsson schrieb die drei Romane, die in Deutschland als Verblendung, Verdammnis und Vergebung bekannt sind ursprünglich nicht als Dreiteiler. Angelegt war die Reihe nämlich für 10 Teile. Der vierte Teil ist nur einige Sätze lang, während der fünfte nach Angaben der Erben des schwedischen Autors so gut wie fertig ist. Für den sechsten Teil existiert lediglich ein kurzer Abriss des Inhalts.  Da derzeit ein heftiger Rechtsstreit um die Rechte an den Manuskripten tobt kann man davon ausgehen, dass in naher Zukunft keine Fragmente des 2004 in Stockholm verstorbenen Larsson mehr an die Öffentlichkeit gelangen werden.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.