Steampunk-Filme: Die besten 10 des Genres

Steampunk-Filme zeichnen sich meistens aus durch unterschiedliche Fantasy-Elemente, nostalgische Anleihen an die viktorianische Ära und phantasievolle technische Erfindungen, die häufig mit Dampfkraft oder Elektrizität betrieben werden. Auch Science-Fiction Elemente wie menschenähnliche Roboter gibt es oft zu sehen. Steampunk entzieht sich allerdings einer genauen Definition. Manche Fans unterscheiden noch dazu Subgenres wie „Dieselpunk“, das eher an die Zeit der 1920er und 1930er erinnert.

Steampunk-Filme: Die Top 10

1

Metropolis

Ein Klassiker der Steampunk-Filme ist das 145 Minuten lange Drama von 1927, welches 2010 in einer restaurierten Fassung auf der Berlinale zu sehen war. „Metropolis“ gilt als einer der bedeutendsten Filme überhaupt. Die Science-Fiction Geschichte handelt von einer dystopischen Zweiklassen-Gesellschaft: Die Oberschicht lebt im absoluten Luxus, während die Arbeiter in der Unterschicht Tag und Nacht an gewaltigen Maschinen arbeiten. Durch einen Zufall lernt Freder, der Sohn eines reichen Industriellen, die Arbeiterin Maria kennen und verliebt sich in sie. Dadurch wird ihm das Elend der Unterschicht zum ersten Mal bewusst. Die Arbeiter proben bald den Aufstand, und Maria hält vor den Arbeitern eine Rede, die ihnen Hoffnung macht. Freder unterstützt ihre Bestrebungen, sehr zum Missfallen seines Vaters, der ihn bespitzeln lässt. Der Großindustrielle beauftragt den Erfinder Rotwang, eine roboterartige „Menschmaschine“ zu bauen, die genau wie Maria aussehen und den Arbeitern klar machen soll, wo ihr Platz in der Gesellschaft ist.
[youtube ZSExdX0tds4]
2

20.000 Meilen unter dem Meer

Ein Klassiker aus dem Jahr 1954, unter anderem mit Kirk Douglas. In der ursprünglichen Geschichte von Jules Verne aus dem Jahr 1870 geht es um den geheimnisvollen Captain Nemo mit seinem ungewöhnlichen Unterseeboot Nautilus, der gemeinsam mit einem Professor, dessen Diener und einem Harpunier diverse gefährliche Abenteuer erlebt, während sie das Meer erforschen.
[youtube Xhyuey4xU3Q]
3

Going Postal

Die Verfilmung eines Terry Pratchett Romans zeigt auf urkomische Weise die Rivalität zwischen einem Postamt und der sogenannten“Klackergesellschaft“ (eine Art phantastisches Telefgrafenamt). Ein kleiner Trickbetrüger (gespielt von Richard Coyle) wird vor die Wahl gestellt, das halb verfallene Postamt wieder auf Vordermann zu bringen oder sich hinrichten zu lassen. Die Entscheidung fällt ihm leicht, allerdings ist die Leitung des Postamtes eine echte Herausforderung, denn hier warten seit Jahren tausende von Briefen auf ihre Zustellung. Allerdings bekommt der neue Postmeister unerwartet Hilfe von der hübschen, wenn auch kratzbürstigen Adora Belle Dearheart (Claire Foy) und einem ihrer Golems. Am Ende findet gar ein spektakulärer Wettbewerb zwischen dem Postamt und den Telegrafen statt, wer schneller eine Nachricht übermitteln kann.
[youtube pkRbOuuK6fs]
4

Prestige – Die Meister der Magie

In diesem Thriller von 2006 ist nichts so, wie es scheint. Im ausgehenden 19. Jh. treffen sich in London die beiden Zauberkünstler Robert Angier (Hugh Jackman) und Alfred Borden (Christian Bale). Anfangs arbeiten sie zusammen, doch dann stirbt Angiers Frau bei einem Zaubertrick und er macht seinen Kompagnon Borden für ihren Tod verantwortlich. Danach trennen sich ihre Wege und im folgenden versucht der eine den anderen mit seinen Zaubertricks zu übertrumpfen. Schließlich beauftragt Borden den Wissenschaftler Nikola Tesla, für ihn einen noch nie dagewesenen Zaubertrick mithilfe einer mysteriösen elektrischen Maschine zu realisieren. Angier setzt nun alles daran, hinter das Geheimnis dieses neuen Zaubertrick zu kommen, bei dem sich Borden scheinbar selbst teleportiert.
[youtube p3DZr_4Q2YU]
5

Wild wild west

Eine Westernversion der Steampunk-Filme. Angesiedelt im Jahr 1869, dreht sich die Geschichte um die Regierungsagenten West (Will Smith) und Gordon (Kevin Kline), welche im Auftrag des US-Präsidenten die Entführungen von mehreren Wissenschaftlern aufklären sollen. Während West gern herkömmliche Waffen verwendet, benutzt Gordon jede Menge ungewöhnlicher Erfindungen bei der Verbrechensbekämpfung. Unterstützt werden die beiden von einem Lokführer und der hübschen Rita (Salma Hayek). Bald gerät der exzentrische Erfinder und Millionär Loveless (Kenneth Brannagh) in Verdacht, hinter den Entführungen zu stecken. Loveless entwickelt futuristische Kampfmaschinen und setzt diese bald auch gegen die beiden Agenten ein.
[youtube mLkSl0dKOsI]
6

Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen

In diesem gelungenen Action-Fantasy-Film gibt es zahlreiche Anspielungen und Figuren aus bekannten literarischen Werken, wie zum Beispiel Bram Stokers „Dracula“ und „20.000 Meilen unter dem Meer“.Ein Verbrecher, der sich selbst Phantom nennt, bricht mit mehreren Komplizen in einem gepanzertem Fahrzeug in die Bank of England ein. Wenig später überfällt das Phantom eine deutsche Zeppelin-Fabrik. Nun beschuldigen sich Deutsche und Engländer gegenseitig. Um das Verbrechen aufzuklären, holt man auf englischer Seite den schon älteren Allan Quartermain (Sean Connery) und macht ihn bekannt mit der „Liga der außergewöhnlichen Gentlemen“. Diese besteht aus Captain Nemo und seinem U-Boot Nautilus, Dorian Gray, dem unsichtbaren Dieb Rodney Skinner, der Vampirdame Mina Harker, Dr. Jekyll, seiner scheußlichen zweiten Persönlichkeit Mr. Hyde (!) und dem amerikanischen Geheimagent Tom Sawyer. Gemeinsam machen sich die Gentlemen auf die Jagd nach dem Phantom.
[youtube HSP3bDTU-Pk]
7

Sky Captain and the World of Tomorrow

Dieser Action-Film spielt in einer alternativen Realität im Jahr 1939 und ist ein Vertreter des „Dieselpunk“. Auf der ganzen Welt werden hochrangige Wissenschaftler entführt, während riesige Roboter ganze Städte verwüsten. Die Reporterin Polly Perkins (Gwyneth Paltrow) und der hervorragende Pilot Sky Captain (Jude Law) machen sich daran, die Entführungen aufzuklären und die Verbrecher zu jagen, dabei werden sie unterstützt von Captain Franky Cook (Angelina Jolie). Der gesamte Film wurde übrigens im Bluescreen-Verfahren gedreht, d.h. sämtliche Hintergründe wurden erst später hinzugefügt, was dem Film eine ganz besondere Optik verleiht. Der längst verstorbene Schauspieler Lawrence Olivier wurde für die Rolle des Dr. Totenkopf digital „reanimiert“.
[youtube 4pChGZtAwY4]
8

Die Zeitmaschine

Die Geschichte von H.G. Wells wurde bereits zweimal verfilmt, 1960 und 2002. In der Version von 2002 spielt Guy Pearce den Wissenschaftler Hartdegen, der Ende des 19. Jahrhunderts mit seiner genialen Erfindung, einer Zeitmaschine, vergeblich den Unfalltod seiner Frau zu verhindern sucht. Außerdem reist er in die Zukunft, ins Jahr 2030 und durch ein Missgeschick sogar ins Jahr 802701, wo er auf die primitive Gesellschaft der „Eloi“ trifft und auch die Bekanntschaft mit den finsteren, Menschen fressenden „Morlocks“ macht. Der Wissenschaftler flieht ins Jahr 635.427.810, doch die Zukunft ist noch düsterer als er sie sich ausgemalt hat: Die Morlocks haben sich ausgebreitet über die ganze Erde und die Eloi sind verschwunden. Übrigens lohnt es sich, auch die Romanvorlage zu lesen, da in den Filmen manche Aspekte dieser düsteren Dystopie zu kurz kommen.
[youtube ZJuHV3BXGm0]
9

Der goldene Kompass

Ein Fantasyfilm nach einer Romantrilogie von Philipp Pullman. „Der goldene Kompass“ spielt in einer alternativen Realität, die an das 19. Jahrhundert erinnert. Hier werden alle Menschen auf Schritt und Tritt von einem untrennbar mit ihnen verbundenen „Dämon“ in Gestalt eines Tieres begleitet. Im Zentrum der Geschichte steht die junge Lyra (Dakota Blue Richards), die in Oxford zur Schule geht. Ihr Onkel Lord Asriel (Daniel Craig, bekannt aus „James Bond“) will eine Reise zur Arktis unternehmen, um das Geheimnis des „Staubs“ zu untersuchen, eine Substanz, die Reisen in parallele Welten ermöglichen soll. Lyra soll die mysteriöse Mrs. Coulter (Nicole Kidman) begleiten und erhält vor der Abreise vom Direktor der Schule ein sogenanntes Alethiometer (den titelgebenden goldenen Kompass). Unterdessen wird ihr bester Freund Roger zusammen mit anderen Kindern entführt von den „Gobblern“, die im ganzen Land Kinder verschleppen, um mit ihnen verbotene Experimente durchzuführen.
[youtube i0cPiH-kfRk]
10

Adele und das Geheimnis des Pharao

Dieser witzige französische Abenteuerfilm ist eine ziemlich schräge Comicverfilmung von Luc Besson. Die Journalistin Adele (Louise Bourgoin) findet in Ägypten das unversehrte Grab von Patmosis, dem Leibarzt des Pharao Ramses II. Währenddessen führt ein uralter Professor in Paris ein Experiment durch zur Belebung toter Materie und erweckt damit versehentlich einen Flugsaurier im benachbarten Museum zum Leben, mit dem er von nun an auf geheimnisvolle Weise verbunden ist. Als Adele zurückkehrt, will sie mit der Hilfe des Professors die Mumie des Patmosis wiederbeleben, um mit seiner Hilfe ihre Schwester zu heilen, die seit einem Sportunfall im Koma liegt. Der Film ist voller skurriler Details und Anspielungen. So bricht Adele am Ende auf zu einer Urlaubsreise – an Bord der Titanic.
[youtube hgG48yCggDw]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.