Spoofs: Die lustigsten Film-Parodien der Popkultur

Kunst imitiert Leben, und das Leben imitiert die Kunst. Dazu muss man aber auch sagen: Die Kunst imitiert die Kunst! Natürlich nicht immer im unoriginellen Maße, sondern als kritische Auseinandersetzung mit dem Material. Dies kann auch komödiantisch gemacht werden, und so wurden die Spoofs geboren. Hier werden einige der besten und bekanntesten Spoofs, Parodien und Fanfilme aus der Film- und Fernsehwelt gezeigt und erklärt. Es ist übrigens immer weitaus besser das Original zu kennen bevor man sich die Parodie antut. Außer bei Twilight. Das muss nun wirklich niemand sehen.

Spoofs: Die Top 10

1

Jedi Ninjas

Die Netzparodie „Jedi Ninjas“ ist eine Star-Wars-Fanproduktion erster Güte. Storyline gibt es zwar nicht wirklich, aber nach den Farben der Lichtschwerter zu urteilen, geht es um den ewigen Kampf der Sith gegen die Jedi. Natürlich gewinnt der Jedi, jedoch mit einem makaberen Twist gen Ende des Kurzfilms. Muss man gesehen haben um es zu verstehen. Dazu sollte man sich auch etwas mit der Fangemeinde der Star Wars Serie auskennen.

2

Batman vs Predator

Der Fanfilm Batman vs Predator ist zwar weniger humorvoll angehaucht, jedoch ist er so gut gemacht, dass er einfach erwähnt werden musste. Wie im Titel schon angedeutet, geht es um den Batman und die Alien- und menschenjagenden Predators. Der Predator ist zwar übernatürlich stark und besitzt alle möglichen technologischen Wunder, aber Batman ist eben Batman! Da ist ganz klar wer gewinnt, denn es kann nur einen Ritter der Dunkelheit geben…

3

Spaceballs

Die Filmparodie Spaceballs ist ein weiterer der Star Wars Spoofs, der aber brillant gedreht wurde und sogar aus Hollywood stammt. Das Skript ist eigentlich genau dasselbe wie in Star Wars, aber statt einem Wookie ist nun ein riesiger Hund und Han Solo heißt hier Lone Star. Der Film ist in seiner Größe kaum zu beschreiben und muss selbst gesehen werden um dessen Genie zu entfalten. Hier ist wieder Star Wars wissen gefragt, da wirklich fast alles aus dem Film parodiert wird. Alleinstehend ist der Film jedoch auch ohne Science Fiction Wissen witzig.

4

Lord of the Weed

Der Fanfilm „Lord of the Weed“ erstreckt sich über den Lauf des Anfangs der Herr der Ringe Trilogie. Man nehme an, das ganze Zeug was die Halblinge rauchen sei kein Tabak und voila! So entstand Lord of the Weed. Man sollte allerdings vielleicht auch selbst von den Brownies kosten bevor man ihn sich ansieht. Hier ist allerdings auch kein Filmwissen gefragt, da sich durch das Dubbing die komplette Storyline verändert. Sehr gut gemacht und wirklich sehenswert. Nur nicht unbedingt auf der Arbeit oder in der Nähe von Kleinkindern…

5

Scary Movie

Beim Parodie-Klassiker „Scary Movie“ ist eh alles klar: Wie der Name schon andeutet, parodiert dieser Film alle Arten von Horrorfilmen und Thrillern. Eigentlich sogar eine Parodie von einer Parodie, da der Scream Film ja auch eine Parodie des Genre ist. Scary Movie beeindruckt mit In-your-Face-Slapstick Humor, der wirklich kaum verfehlt. Es wird alles aus der Amerikanischen Kultur verhöhnt, sowie viele moderne Filme. Oder modern zum Zeitpunkt der Dreharbeiten. Es gibt mittlerweile schon viele weitere Teile, aber nichts ist so gut wie der Klassiker.

6

Sexual Activity – Spoof von Paranormal Activity

Die herrliche Parodie „Sexual Activity“ wurde von einer Sketch-Comedy Truppe gedreht und nimmt einen realistischeren Ansatz zu den Paranormal Activity Filmen. Zwar etwas versauter als das Original, aber wir wissen ja eigentlich alle was der Hauptcharakter vorhatte, als er eine Videokamera im Schlafzimmer platzierte.

7

South Park

Die Zeichentrickserie hat schon viele Filme parodiert – von the 300, bis hin zu dem Herrn der Ringe und Harry Potter. Aber einer der besten Filmparodien ist die Southpark-Episode mit KFC-Parodie: Nun muss der fastfoodsüchtige Cartman neue Wege finden um zu seinem geliebten KFC zu kommen. Dadurch muss er tief in die Fastfood Unterwelt eindringen und wird schließlich zum süchtigen Vertreiber des illegalen Guts. Nun sieht das Ganze jedoch sehr ähnlich wie Scarface aus. Sehen Sie zu, und beurteilen Sie selbst.

8

Raccoons on a Spaceshuttle

Die Parodie von Snakes on a Plane ist weitgehend akkurat an dem Original, außer dass es statt Schlangen nun um Waschbären geht. Im Weltall. Ein Cop ist frustriert mit seinem Job, wird gefeuert und entscheidet sich ins Weltall auszuwandern. Doch kommen irgendwie Waschbären an Bord. Lebensgefährliche Killerwaschbären. Nun muss der Held sich wider Willen doch noch seinem Schicksal stellen und die Crew und Passagiere vor den Killerwaschbären retten. Sie können auch Laser aus ihren Augen schießen und fliegen, oder so etwas in der Richtung…

9

Simpsons vs Herr der Ringe

Die Simpsons sind auch bekannt dafür, dass sie die Gesellschaft und Kultur parodieren. So gibt es auch zahlreiche Filmreferenzen in der Kultserie, welche dann länger oder auch kürzer ausgespielt werden. Anders als in Family Guy und South Park werden jedoch nie ganze Episoden dazu gewidmet. Was jedoch nicht heißt, dass dadurch die Parodien weniger amüsant sind!

10

Robot Chicken Star Wars

Die Comedy-Serie Robot Chicken zeigt kurze Clips, in denen so ziemlich alles unter der Sonne parodiert wird. So gab es auch eine Spezialserie über die Star Wars Filme. Da die Clips Null Zusammenhang miteinander haben ist die Serie flexibel gestaltet und sehr kreativ, sowie blitzschnell. Sehr gut für Leute mit einer geringen Aufmerksamkeitsspanne.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.