Smartphone Objektive: Welche gibt es und worauf ist zu achten?

Dass Menschen ihre Handys für fast alle Bereiche des täglichen Lebens benutzen ist bei Weitem nicht mehr neu. Vor mehr als zehn Jahren war es noch die Wecker und Uhr-Funktion, welche das Alltagsleben veränderten. Dann kam die Kamera.

Anfangs noch schlecht belichtet und qualitativ mangelhaft, wurde diese mit der Zeit auch revolutioniert als der MP3 Player und Internetzugang normal wurden. Dann kam das iPhone. Jetzt sind wir bei Version 2 vom vierten iPhone und Stimmen werden laut, nach noch besseren Kameras für ihren Telefonen, so seltsam sich das auch anhört. Also wurden verschiedene Smartphone Objektive für Handys entwickelt, so dass die einfache Kamera nun vielseitiger genutzt werden kann. Die besten, bekanntesten und lächerlichsten werden hier für die gängigen Smartphones aufgeführt.

Smartphone Objektive: Die besten Linsen für Ihre Handy-Kamera!

1

Die schnelle Lösung – Jelly Lens

Am günstigen Ende der Smartphone Objektive gibt es die Linsenserie Jelly Lens. Mit knapp 7 Euro sind die Linsen noch lustige Gimmicks und leicht zu benutzen. Sie werden allerdings auf das Handy aufgeklebt, was die Dauerhaftigkeit der Linse etwas fraglich macht. Bei Tests haben sie allerdings recht gut abgeschnitten, und weisen mit dem Jelly Klebstoff eine gute Leistung auf. Zudem kann man bei dem Preis auch nicht viel falsch machen. Die Fotos werden sichtbar verbessert und es gibt alle gängigen Linsenformate plus noch ein paar lustige Alternativen, wie „Blau Filter“ und „Stretch Effekt“. Hier gibt es die Handy-Linsen zu kaufen.

2

Smartphone Objektive im Set

Für ein paar Euro mehr, gibt es dann ein Set Teleobjektive für Smartphones. Die sehen qualitativ zumindest vielversprechender aus und werden mit einem Magneten befestigt. Sollte man ein Handy aus Plastik haben, ist das auch kein Problem, da auch ein Magnetklebestreifen mit inbegriffen ist. In den zwei Linsen sind dann Makro- und Weitwinkelobjektiv sowie ein Fish-Eye-Objektiv enthalten, so dass man die vollkommene Weite der ernstzunehmenden Objektiv-Welt auf dem Handy miterleben darf. Für 20 Euro hier erwerbbar.

3

Kamera-Objektiv für das iPhone 4

Für alle iPhone 4 Besitzer gibt es natürlich auch ein Gerät-spezifisches Objektiv mit allen Gimmicks aus dem obrigen, jedoch für einen Preis der fast viermal so hoch ist. Sehr praktisch und leicht anzubringen, bildet dies jedoch wegen des Preises von 69 Euro das obere Ende der sinnvollen Smartphone Objektive. Dafür gibt es aber ein unterhaltsames Video dazu. Hier gibt es die Clip-Objektive im Internet.
[youtube 74HP-_2_nD0]

4

Die Profi-Ausrüstung unter den Handy-Objektiven

Für alle Hipster da draußen, die einfach nicht damit leben können, dass nun alle gleichaussehende Handys haben und die Fotografie Möglichkeiten nun unter Smartphone Benutzern gleichgestellt sind, gibt es noch etwas ganz besonderes. Für 249 US $ gibt es das iPhone SLR Mount. Damit kann man nun das Teleobjektiv seiner SLR oder EOS Kamera am Handy anbringen. Was leider immer noch nicht den Fotosensor im Handy verbessert, aber zumindest sieht man cool aus, wenn man mit seinem Handy Fotos macht. Zu kaufen, oder auch einfach zum Anschauen, gibt es das übertrieben teuere Gerüst hier.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.