Serengeti: Naturdokumentation über Afrika

Mit „Serengeti“ kommt eine weitere, beeindruckende Naturdokumentation in die Kinos, die sich Tieren und ihren Lebensräumen auf eine Weise nähert, die verblüffend und bislang größtenteils unbekannt ist. Reinhard Radke begleitete die Tierwanderungen in der Savanne und zeigt Leben und Drama im Nationalpark mit Bildern von Zebras, Gnus, Löwen, Antilopen, Giraffen und Krokodilen, die das Kinopublikum begeistern werden.

Serengeti: Tierfilm auf Grizmeks Spuren

„Serengeti“ folgt den Spuren von Michael und Bernhard Grzimek, die 1959 mit „Serengeti darf nicht sterben“ nicht nur eine unglaublich erfolgreiche Naturdokumentation erstellten, sondern zudem auch ein Plädoyer für den Naturschutz und einen Aufruf zum besseren Umgang des Menschen mit bedrohten Tierarten. Natürlich wird auch versucht, das Interesse des Publikums an Dokumentarfilmen im Kino nach „Unsere Erde“ und „Unsere Ozeane“ zu bedienen.

Reinhard Radke, Tierfilmer beim ZDF, Redakteur und Zoologe, hat sich ganz bewusst des Themas angenommen, das vor rund 50 Jahren den Grundstein für Grzimeks internationales Renommee legte und sieht mit seinem Filmteam nach, was sich seitdem in Afrika geändert hat. Daneben gelangen ihm herausragende Aufnahmen der Tiere in freier Wildbahn und faszinierende Eindrücke des Wildreservats rund um den Ngorongoro Krater.

[youtube 0Z_-3uIFaP4]

Naturdokumentation mit beeindruckenden Aufnahmen

Dramatische Szenen im Kampf ums Überleben bestimmen das Hochland Tansanias und Reinhard Radke gelingt es, diesen Kampf, das Ökosystem der Serengeti und ihre menschlichen und tierischen Bewohner mit der Kamera einzufangen. Dabei entstanden aktuelle Aufnahmen, die das Biosphärenreservat, das seit Anfang der 1980er Teil des Weltnaturerbes der UNESCO ist, in seiner einmal rauen und einmal üppigen Wirklichkeit zeigen und die Ausgeglichenheit der Natur in schonungsloser Offenheit präsentieren.

Zu dem Film, der am 3.2.2011 im Kino startet, wird im September bereits ein Buch von Reinhard Radke erscheinen:

Gebundene Ausgabe: 96 Seiten
Verlag: Knesebeck Verlag (30. September 2010)
Sprache: Deutsch
ISBN-10: 3868732748
ISBN-13: 978-3868732740

Weiterführende Links:

http://www.serengeti-buch.de/index.html

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.