Secret Cinema: Das kultige Rundum-Kino-Erlebnis

Secret Cinema ist ein Erlebniskino der Extraklasse. Auf ganz besondere Weise lässt das Rundum-Kino-Erlebnis die alten Helden der Leinwand wieder auferstehen und bietet seinem Publikum die einmalige Möglichkeit, immer tiefer in den Film einzutauchen und ein Teil davon zu werden. Was sich auf den ersten Blick skurril anhört, ist in London schon seit einiger Zeit zum absoluten Kult-Event avanciert.

Secret Cinema: Geheimes Filmevent für ein Rundum-Kino-Erlebnis der Superlative

Obwohl sich die geheime Filmveranstaltung „Secret Cinema“ nennt, erinnert das Ganze doch viel mehr an eine Mischung aus Theater und Festival, als an Popcorn und klassisches Kino. Die Idee ist einfach und gerade deswegen so besonders: Durch das Erlebniskino soll das Kino, in Zeiten von kostenlosen Streamingportalen und teuren Digitalisierungs- und 3D-Produktionen, wieder zu einem Erlebnis gemacht werden, das einzigartig und eben nicht privatisierbar ist. Die Veranstaltung bringt Fans mitten rein ins Geschehen und ermöglicht damit ein völlig neues Gefühl für die gezeigten Filme.

Während dieses Abenteuer lange nur den Inselbewohnern vorbehalten war, fand die Veranstaltungsreihe Future Cinema im Dezember zum ersten Mal auch in Berlin statt. 300 exklusive Gäste wurden zu dem spektakulären Event eingeladen, um das Kino einen ganzen Abend hautnah zu erleben. Jeder der Teilnehmer bekommt vorab eine E-mail oder SMS des Veranstalters, indem er Uhrzeit und Ort, das zu tragende Outfit und gegebenenfalls noch passende mitzubringende Utensilien mitteilt. Der gezeigte Film bleibt bis zum Schluss ein Geheimnis. Dann geht es auch schon los!

Kultiges Erlebniskino jetzt auch in Berlin

In Berlin fanden sich die Teilnehmer in der Nähe des Alexanderplatzes ein. Allesamt verkleidet in weißen Ganzkörperanzügen, wie man sie sonst nur in Filmen über gefährliche Epidemien kennt, und ausgestattet mit Taschenlampen. Von engagierten Schauspielern erhielt dann jeder Teilnehmer einen kurzen „Gesundheitscheck“, dann betrat man als „Rekrut“ das Raumschiff Nostromo. Bei eingefleischten Filmfans dürfte es spätestens jetzt klingeln: Klingt alles stark nach dem Klassiker „Alien-Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt“, dem amerikanisch-britischen Science-Fiction-/Horrorfilm aus dem Jahr 1979.

Und die Kulisse war wirklich ein Highlight: Nebel, Lichter, Boardcomputer und professionelle Schauspieler, die den Originalen ähnlich sahen und als Crew ihre Aufgaben erledigten und Anweisungen durch die Gegend schrien. Überall fanden sich authentische Requisiten, wie Raumanzugsteile auf dem Boden oder Reagenzgläser mit Inhalt. Plötzlich ging von irgendwoher sogar ein Alarmsignal los. Dann war es so weit: Nach überstandenem Abenteuer begann der Film: Alien.

Secret Cinema, von den Veranstaltern Future Cinema findet ab sofort alle zwei Monate statt. Nähere Infos und aktuelle Termine findet ihr auf der offiziellen Homepage secretcinema.org.

Hier noch ein kleiner Vorgeschmack, was euch so alles erwartet:

[youtube 1bh95nsgVm8]

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.