RTL zeigt Lasko – Die Faust Gottes

Die Macher hatten ja schon im letzten Jahr angekündigt, die deutsche Serie wioeder aus ihrem Gehirntod zu erwecken und nachdem RTL ja schon mit Actionserien wie „Alarm für Cobra 11“ Quote machen konnte, soll nun die „Faust Gottes“ in Form der Figur Lasko zuschlagen und Zuschauer zur Primetime auf das Sofa und vor den Fernseher locken.

Lasko – Ein Mönch als Faust Gottes

Der Held der neuen Serie ist Lasko, ein Mönch, der vom Schauspieler Mathias Landwehr (29) dargestellt wird. Dieser beherrscht unterschiedliche Kampfkünste. Das hebt ihn m.E. schonmal vom „Otto-Normal-Mönch“ ab, macht aber noch keine Serie, oder? Doch, denn Lasko verkörpert das Gute, ist die Lange Hand und – ja eben! – die Faust seines Chefs, Gott, und hilft so Menschen, die in Not geraten sind.

Pilot – Lasko hilft mit Martial Arts

Der Pilotfilm wird den Titel „Flug 691“ tragen. Nach Auskünften von RTL in einer Pressemitteilung ist Mathias Landwehr „die deutsche Martial-Arts Entdeckung“: Er macht alle Stunts und Kampfszenen selbst. Unterstützt wird der Schauspieler, der auch schon in „Im Auftrag des Vatikan“ und „Kampfansage“ spielte, von Simone Hanselmann, die uns vor allem aus „Schulmädchen“ bekannt ist und Stephan Bieker, der unter anderem schon im „Tatort“ zu sehen war, unterstützt.

Man darf gespannt sein, ob RTL mit diesem lange im Voraus angekündigten Projekt den erhofften Erfolg hat. Fakt ist, dass deutsche Action ein sehr schwieriges Thema im deutschen Fernsehen ist. Sender wie Prosieben haben das schon vor langer Zeit erkannt und kaufen nur noch international ein.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.