RTL startet Doku „Erwachsen auf Probe“

Erwachsen auf Probe wird man aber in der RTL – Doku im Zeitraffer. Die Teenies müssen sich innerhalb eines kurzen Zeitraums mit dem Kinderkriegen beschäftigen. Aber damit ist es ja noch nicht getan, denn RTL geht in der Doku-Soap einen Schritt weiter, und „leiht“ den „Teenie-Eltern“ verschiedene Kinder, in den ganz unterschiedlichen Altersstufen: Vom Zähnekriegen über die Einschulung bis hin zur gefürchteten Pubertät – Erwachsen auf Probe klingt nach einer Achterbahnfahrt für die Teilnehmer und nach sehr viel Unterhaltungswert für die Zuschauer. Diese werden das Leben der viert Teenie-Paare, die in vier Häuser in eine gemeinsame Wohnumgebung ziehen, über Kameras verfolgen können. Big Brother für Halbwüchsige also.

Erwachsen auf Probe in der Primetime

Nachdem RTL die Sendung ja schon im letzten Jahr neben neuen Serien wie „Lasko – Die Faust Gottes“ angepriesen hatte, dauerte es doch noch ein wenig vom Plan zur Umsetzung. Nun ist aber ein Sendetermin fix: RTL zeigt „Erwachsen auf Probe“ ab dem 3. Juni  2009 immer Mittwochs um 20.15 Uhr. Moderieren wird Katja Kessler, die vor allem durch ihre Bild-Kolumne und durch die Zusammenarbeit als Co-Autorin mit Dieter Bohlen bekannt ist.

Bleibt nur die Frage nach dem Wert dieses Experiments im Vergleich zu den Folgen für die Teenager, die wahrscheinlich selbst noch mit sich und der Welt zu kämpfen haben. Welche Spuren hinterlassen solche „Proben“? Geht die Belastung vielleicht sogar soweit, dass diese Jugendlichen derart verschreckt werden, dass sie Kinderkriegen ganz an den Nagel hängen? Denn es ist doch so: Selbst Menschen, die erst mit 35 Eltern werden, wachsen langsam in ihre Rolle als Erziehungsberechtigte hinein. Man wird nicht als Mutter oder Vater geboren, sondern in erster Linie als Mensch. Und wieviel Geld gibt man den Eltern der Leihsäuglinge und Kleinkinder, damit diese ihren Nachwuchs in die Obhut der Teenies bei „Erwachsen auf Probe“  geben?

16 Meinungen

  1. Man muss sich wirklich fragen, wie tief wir gesunken sind, dass Eltern ihre Kinder für eine solche Quotenhascherei missbrauchen lassen.

  2. Unfassbar!!! Ich kann nicht glaube, was ich da lese!!!

    Und ganz ehrlich: Was wird es bringen? Dass Teenis dann doch irgendwie denken „Oh, anstrengend aber schön, komm lass und mit 14 Eltern werden“ ???

    Säuglinge in dem Alter MÜSSEN bei den richtigen Eltern sein! Sie sind in der Phase, wo die Nähe und Geborgenheit der Mutter (und die des Vaters) brauchen! Da sind jetzt wirklich die Behörden bzw. der DKSB gefragt!!

    RTL sinkt und sinkt immer tiefer…was kommt als nächstes?

  3. Am besten Protest-mails an RTL und die FSK schreiben…

  4. Zu welchem Zweck soll dieser Menschenversuch sein? Ist es wirklich nötig alles zuvermarkten? Welche Eltern verleihen ihre eigenen Kinder?

  5. Hi,

    also ich finde die idee total schrecklich, ich würde mein sohn nie im leben her geben, ausser mal zu oma aber sonst geb ich ihn niemanden, und ich kann auch nicht verstehen wie man sowas tun kann, man hat sein baby so lange in sich drinn getragen und dann unter schrecklichen schmerzen geboren und dann gibt man es einfach irgendwelchen leuten (es geht mir da nicht mal um das alter, ich hab mein sohn selber mit 17 geboren, aber es sind FREMDE leute)
    ich kann sowas einfach nicht nachvollziehen, es sind doch babys, mir kommen die tränen wenn ich nur daran denke, und auch wenn alle meinen RTL passt doch auch mit auf die babys auf, für die sind diese geschöpfe nur irgendwelche kinder, aber für die eltern MÜSSEN sie doch das LEBEN sein, anscheinend wohl nicht, wie traurig. Solche ELTERN haben keine so WERTVOLLE und EINZIGARTIGE geschöpfe verdient.

  6. schrecklich sowas….wenn schon so eine Serie aber bitte dann mit den SCHREI-Puppen, die sind fast wie Babys die muss man auch füttern,beruhigen,wickeln.waschen,liebkosen können auch krank werden sterben und auch Misshandlungen können nachgewiesen werden ,(hatten die mal in der Schule als Projektwoche)ich weiss nicht was RTL den Eltern dafür bezahlt aber ich würde meine Kinder niemals hergeben um keinen Preis der Welt,
    Ich finde das solchen Eltern das Sorgerecht entzogen werden müsste und zur anzeige gebracht werden sollte Kindesmisshandlung.Ich dachte eigtl. immer das wir im Kinderfreundlichen Land leben und das die Kinder unterem besonderen Schutz stehen aber wenn da gegen keiner was tut (liebe Politiker).. war das wohl ein grosser Irrtum. Bald läuft jede 3 teeni mama rum und ruft verleihe mein Kind …oder die leiheltern finden das ganze sooo cool das sie selbst alle selber Kinder haben wollen und denn heisst es wieder Kinder bekommen Kinder …

  7. Hallo,

    meiner Meinung nach muß und brauch RTL so etwas nicht ausstrahlen. Dafür gibt es Puppen die dafür doch bestimmt besser geeignet sind als kleine Baby´s oder Kleinkinder. Brauchen die Eltern das Geld oder wollen sie nur Urlaub von ihren Kindern???

  8. Der Protest gegen die Sendung wird immer stärker, ich habe das mal auf meinem Blog zusammengefasst:

    http://tvundso.com/2009/05/29/erwachsen-auf-probe-strafanzeigen-und-protestaufrufe/

    ich finde das ja übertrieben. Erstmal abwarten und anschauen,

  9. Ich weiß ehrlich gesagt nicht wer schlimmer ist? RTL, die Eltern die Ihre Kinder für solche Sendeformate zur Verfügung stellen, oder die Millionen von Zuschauern die mit Sicherheit auch diese stark kritisierte Sendung zum Quotenhit machen werden.
    Denn eins dürfte klar sein, das Aufsehen das diese Sendung in den letzten Wochen erhalten hat, wird dazu fürhren das Millionen von Zuschauern am kommenden Mittwoch einschalten werden.

  10. Ich weis gar nicht wieso sich alle so aufregen. Natürlich ist es etwas provokativ, aber ich denke da steht schon auch ein anderer Sinn als Quotenhascherei und Geld dahinter. Seht doch wieviele Jugendliche in Deutschland sinnloser Weise schwanger werden! Und diese Puppen sind mit echten Babys doch nicht vergelichbar! Außerdem sind die Eltern bei den Drehaufnahmen stets und ständig in greifbarer Nähe und können das Experiment abbrechen, wenn sie es für nötig halten. Also ich finde die Idee gut. Teenager lernen, dass Kinder nicht blos Spielzeuge sind, sondern dass man dafür auch ein gewisses Verantwortungsbewusstsein und die nötige Reife benötigt.

  11. Ich finde es unglaublich schlimm… ich bin der Meinung wäre RTL vor 2 Jahren auf diese Idee gekommen sowas auszustrahlen wäre es abgelehnt worden. Das deutsche Fernsehen ist absolut niveulos geworden. Früher kamen Menschen ins Fernsehen die berühmt waren die toll waren heute auf den ganzen Sendern rtl,sat1,prosieben,rtl2 desto ASSI desto gefragter.
    Schaltet man mittags den fernseher ein sieht man nackte titten, assoziale kinder die mit 14 ihre kinder rumschieben….

    Zu der Sendung: ich bin Hebamme und kenne mich mit Kindsentwicklung aus, Genau in diesen Wochen entwickeln die Kinder ihre Bildung zu ihren Eltern. Später kann man mit sicherheit bei den Kindern aus der Show eine vermehrt auftretende Psychische schädigung feststellen die im unterbewusstsein der Kinder bleiben bis sie erwachsen sind und sich dann zeigen wenn sie merken sie können sich nicht an andere Menschen binden
    zu den eltern: Selbst da muss man sich klarmachen wäre es KEINE Fernsehsendung und das jugendamt bekommt mit dass eltern ihre säuglinge weggeben für paar wochen würden die ganz schnell auf der matte stehen. Bei der Sendung nicht es ist eine Sendung und geld regiert die welt. das geht heute über die rechte der kinder. Abers ist es nicht.

  12. hmm .. is eig. schon krass das die Bebys nicht bei ihren rechmäßigen eltern sind, sondern bei unreifen Jugendlichen.
    Ich bin selber erst 16 jahre alt, trozdem weiß ich mit meinem leben umzugehen und eine Schwangerschaft vor meinem 25sten lebensjahr würde für mich niemals in frage kommen für gewöhnlich ist 25 eigentlich auch noch ziemlich früh, aber ich weiß das ich Finanziell keine probleme haben will.
    Man sollte erstmal sein eigenes leben leben & Finanziell abgesichert sein um dem beby was bieten zu können.
    und son paar monate oda 1-2 jahre würden mir nicht reichen um einer anderen person so gut vertrauen zu können, um ein eigenes beby zu zeugen. da müssen schon so mindestens 5 jahre drinn sein

  13. Ich finde diese neue Show unverantwortlich im Hinblick auf das Wohl der Kinder.
    In meinen Augen sollte man diese Show verbieten und eher mal eine Vernünftige Aufklärungsarbeit betreiben.

  14. Voll der Mist diese Sendung.
    Meinen kleinen Bruder hätte ich dafür nicht hergegeben.

  15. aaalso..
    ich finde diese Sendung garnicht so schlecht..
    ich würde zwar nie und nimmer mein kind dafür hergeben, aber die Eltern sind ja sozusagen immer abrufbereit, und eine Erzieherin passt auch immer auf. Auch Psychologen sind zur Stelle..
    Ich finde es hilft bei manchen Paaren, indem hinblick, dass sie merken, dass es noch zu früh ist!
    aber die Kinder tun mir Leid, die einfach so von ihrnen Eltern, und ihrer gewohnten Umgebung wegmüssen..
    kein Wunder dass die alle so schreien..

  16. Im Rahmen unseres Studium müssen wir uns jetzt im Fach Medienethik mit der Sendung befassen und eine Präsentation halten, mit Fragen wie: Ist das Format ethisch verwerflich? Hat es medienpädagogische Aspekte? usw.
    Hierzu haben wir auch viele Quellen bekommen, die besagen, dass die Kinder zu keinem Zeitpunkt alleine bei den „Eltern auf Probe“ waren, mehrere Erzieherinnen und die Eltern sogar selbst sogar direkt hinter dem Kamera gestanden haben und sich Kinder und Probeeltern nebst richtigen Eltern schon vorher kennengelernt haben…
    Das Format ist an sich also nicht „Kinderfeindlich“ oder „Missbrauch von Säuglingen“ etc. zu kennzeichnen. Es wirft höchstens die Frage auf, OB so ein Format überhaupt notwendig ist!
    Und gerade der Medienrummel im Vorfeld hat RTL eine wunderbare Werbung für die Sendung(–>Quote) gebracht… obwohl die Kritiker die genauen Hintergründe und Abläufe gar nicht kannten und die ersten Sendungen erst jetzt ausgestrahlt wurden.

    Es ist sich also zu Fragen, ob der Wirbel um die Sendung, deren Format meiner Meinung nach nicht notwendig ist, da sich die meisten Jugendlichen nicht unbedingt vom Fernsehen erziehen lassen (wenn überhaupt noch), das Thema nicht einfach nur hochgepuscht hat.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.