Rihanna braucht Knochemarkspende

Die R’n’B Sängerin sucht Knochenmarktspender- zum Glück nicht für sich sondern für eine leukämiekranke Mutter.

Rihanna (20) hat „Mitleid“: Die 41 jährige Lisa Gershowitz Flynn, Mutter von zwei Kindern leidet an einer agressiven Form von Blutkrebs und sucht dringend einen Spender oder eine Spenderin- und das innerhalb der nächsten 4-6 Wochen.

„Mir brach das Herz, als ich von Lisas Notlage hörte.“


„Ich sagte: Ich muss das sofort publik machen“, so Rihanna gegenüber der Zeitschrift „People“. Die Grammy-Gewinnerin aus Barbados arbeitet mit der gemeinnützigen Gesellschaft DKMS in Tübingen zusammen und setzt sich nun für die Mutter ein, in der Hoffnung rechtzeitig einen geeigneten Spender zu finden, damit sie noch lange für ihre Kinder da sein kann.

Leukämie- gefährlicher Blutkrebs
Leukämie wurde 1845 erstmals von Rudolf Virchow beschrieben, der auch den Namen geprägt hat. Leukämien zeichnen sich durch stark vermehrte Bildung von weißen Blutkörperchen und vor allem ihrer funktionsuntüchtigen Vorstufen aus. Diese Leukämiezellen breiten sich im Knochenmark aus und verdrängen dort die übliche Blutbildung. Symptome sind z.B. Blässe, Schwäche, Blutungsneigung mit spontanen blauen Flecken und Petechien. Außerdem sind erkrankte anfälliger für Infektionen mit Fieber sowie geschwollene Lymphknoten, Milz- und Lebervergrößerung und manchmal Knochenschmerzen.

Schreiben Sie Ihre Meinung

Ihre Email-Adresse wird Mehrere Felder wurden markiert *

*

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.